Alt text

Stifterver­band begrüßt Positions­papier "Strategien für die Lehre" des Wissenschafts­rates

02.05.2017

Der Stifterverband unterstützt das Positionspapier "Strategien für die Lehre", das der Wissenschaftsrat auf seiner Frühjahrskonferenz verabschiedet hat. Darin empfiehlt der Wissenschaftsrat, die Schaffung einer eigenständigen Organisation zur Förderung und Entwicklung der Hochschullehre zu prüfen.

Andreas Schlüter, Generalsekretär des Stifterverbandes

Der Generalsekretär des Stifterverbandes, Andreas Schlüter, erklärt dazu: "Der Stifterverband hält das vom Wissenschaftsrat verabschiedete Positionspapier für wegweisend. Die Förderung von Innovationen und Verbreitung guter Ideen in der Hochschullehre kann die bereits erreichte Qualität langfristig absichern und dauerhaft weiterentwickeln. Insbesondere begrüßt der Stifterverband den Vorschlag, eine eigenständige Einrichtung zur Förderung und Entwicklung der Hochschullehre zu schaffen, die Lehrexpertise bündelt, Lehrinnovationen unterstützt und den Austausch hochschulübergreifend befördert. Ich appelliere an Bund und Länder, ihre Gestaltungsspielräume nach Art. 91b GG zu nutzen und diese Empfehlung zeitnah umzusetzen, um eine Innovationskultur auch in der Lehre voranzutreiben."

Die Förderung der Qualität der Lehre bildet seit zehn Jahren einen Schwerpunkt der programmatischen Aktivitäten des Stifterverbandes. Seit 2006 verleiht der Stifterverband jährlich den Ars legendi-Preis für exzellente Hochschullehre. Gemeinsam mit der Kultusministerkonferenz (KMK) führt er den Wettbewerb exzellente Lehre durch. In Kooperation mit der Baden-Württemberg Stiftung und weiteren Partnern vergibt der Stifterverband seit sechs Jahren auch Fellowships für Innovationen in der Hochschullehre, um die Entwicklung neuer Lehr-, Lern- und Prüfungsformate oder die didaktische Neugestaltung von Modulen oder Studienabschnitten zu ermöglichen. In diesem Jahr wurde darüber hinaus erstmals der Genius Loci-Preis für Lehrexzellenz ausgelobt, der Hochschulen für beispielhafte Lehrstrategien auszeichnet.

 

Pressekontakt

Peggy Groß

ist Kommunikationsmanagerin im Stifterverband.

T 030 322982-530
F 030 322982-515

E-Mail senden