Alt text

Hochschulperle des Monats für Ideenwettbewerb Rheinland-Pfalz

26.10.2017

Im Oktober 2017 zeichnet der Stifterverband eine Initiative der Hochschule Koblenz aus, die Ideen für innovative Produkte, Dienstleistungen und Verfahren ans Tageslicht fördert. Dabei spielt die Kooperation mit Partnern aus Wirtschaft, Verwaltung und Wissenschaft eine entscheidende Rolle.

 
 
Seit fast sechs Jahren organisieren wechselnde Teams aus Studierenden der Hochschule Koblenz den Ideenwettbewerb Rheinland-Pfalz. Die Ausschreibung ist offen für alle Studierenden und Schüler, Erfinder und Start-ups im Bundesland, die sich etwas Innovatives ausgedacht haben und in eine Geschäftsidee ummünzen wollen.

Die Erfahrung lehrt aber, dass viele Konzepte in der Schublade bleiben, wenn es an finanzieller Rückendeckung oder an Beratung zur praktischen Umsetzung fehlt. Diesem zentralen Problem wirkt der Wettbewerb entgegen: Er bietet eine Plattform zur Ideenpräsentation und unterstützt konkret bei der Weiterentwicklung bis zur Marktreife. 

Der Stifterverband verleiht die Hochschulperle des Monats insbesondere deshalb, weil der Wettbewerb Ideengeber und Gründer mit Unterstützern und Investoren wie Business Angels Rheinland-Pfalz vernetzt. Professionelle Coaching- und Beratungsangebote kommen den Preisträgern außerdem zugute. Die Hochschulperlen-Jury des Stifterverbandes überzeugte, dass der Ideenwettbewerb in dieser Form auf Landesebene noch von keiner anderen Hochschule umgesetzt worden ist: Durch die zahlreichen Kooperationen schaffe das Projekt einen besonderen Mehrwert, stärke die Gründungskultur und positioniere die Hochschule als Schnittstelle für Innovationen.

Zu den in diesem Jahr aus 81 Einreichungen im Ideenwettbewerb ausgezeichneten Projekten gehören unter anderem ein neuartiges Laserscan-Verfahren für den Einsatz in der Kriminaltechnik, mit Infrarotsensoren ausgestattete Antistolperschuhe für sehbehinderte Menschen, eine App zur Füllstandsmessung am Auffangbeutel eines künstlichen Darmausgangs oder ein Hoverboard, mit dem sich Rettungskräfte auf dem Eis bewegen können. Die besten Ideen werden von der Initiative mit Preisgeldern in Höhe von bis zu 2.500 Euro prämiert. Die nächste Bewerbungsrunde für den Ideenwettbewerb startet am 13. November 2017.

Foto: Nicole Bouillon
Preisverleihung beim Ideenwettbewerb Rheinland-Pfalz
Foto: Nicole Bouillon
Preisverleihung beim Ideenwettbewerb Rheinland-Pfalz
Foto: Nicole Bouillon
Preisverleihung beim Ideenwettbewerb Rheinland-Pfalz

Hochschulperlen sind innovative, beispielhafte Projekte, die von einer Hochschule realisiert werden. Der Stifterverband möchte 2017 die vielfältigen und neuartigen Verbindungen von Hochschulen zu gesellschaftlichen Partnern sichtbar werden lassen. Jeden Monat stellt er deshalb eine Hochschulperle vor, die einen Beitrag zur Kultur einer „kooperativen Hochschule“ leistet. Aus den Monatsperlen wird Anfang 2018 per Abstimmung die Hochschulperle des Jahres gekürt.

Pressekontakt

Peggy Groß

ist Kommunikationsmanagerin im Stifterverband.

T 030 322982-530
F 030 322982-515

E-Mail senden

Ansprechpartner beim Ideenwettbewerb Rheinland-Pfalz:

Raphael Dupierry
Projektkoordinator
Hochschule Koblenz
T 0261 9528-121
E-Mail senden