Hochschulperle

Hochschulperlen sind innovative, beispielhafte Projekte, die an einer Hochschule realisiert werden.

 
Weil sie klein sind, werden die Projekte jenseits der Hochschulmauern kaum registriert. Weil sie glänzen, können und sollten sie aber auch andere Hochschulen schmücken. Jeden Monat stellt der Stifterverband eine Hochschulperle vor. Anders als in den Vorjahren gibt es 2018 kein Oberthema, die Hochschulperle wird themenoffen vergeben. Die Auszeichnung ist undotiert. Aus den zwölf Projekten wird Anfang 2019 in einer öffentlichen Abstimmung die Hochschulperle des Jahres gewählt.

 

Hochschulperle des Monats Januar 2018:
Mit Robotern lernen

Lehramtsstudierende der Universität des Saarlandes entwickeln für Grundschüler Lernwelten, in denen sie spielerisch programmieren lernen und mathematisches Wissen anwenden.

Wie kommt das Roboter-Auto sicher von A nach B? Welche Zutaten braucht man aus dem "Zauberwald" für den Zaubertrank? Und wie findet der Roboter aus dem Labyrinth? Vor diese Herausforderungen stellen Saarbrücker Wissenschaftlerinnen Viertklässler beim Projekt "Mit Robotern lernen". Das Lehr- und Lernprojekt an der Universität des Saarlandes will Grundschüler spielerisch an Programmieren und Mathematik heranführen. Dafür haben die angehenden Mathematiklehrerinnen sogenannte Lernwelten entwickelt, in denen konkrete Aufgaben gelöst werden müssen. Die Schüler lernen quasi ganz nebenbei programmieren und wenden mathematisches Wissen praktisch an.

"Ein schönes Projekt, das schon bei Grundschülern Begeisterung für Mathematik und Informatik weckt. Aber auch die angehenden Lehrerinnen, die die Lernwelten entwickeln, sammeln praktische Erfahrungen für ihre spätere Arbeit", lobt die Jury des Stifterverbandes.

"Mit Robotern lernen" ist ein Projekt des Lehrstuhls Fachdidaktik Mathematik Primarstufe an der Universität des Saarlandes in Saarbrücken. Die angehenden Mathematiklehrerinnen arbeiten eng mit Grundschulen zusammen, um ihre Entwicklungen im Praxiseinsatz zu testen. Dazu kommen die Viertklässler in die Universität und erproben die Lernwelten, die so ständig weiterentwickelt werden.

Kontakt

Sie haben einen Vorschlag für eine Hochschulperle?
Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf:

Daniela Mägdefessel

ist Programmmanagerin im Bereich "Programm und Förderung".

T 0201 8401-134
F 0201 8401-215

E-Mail senden