Alt text

Mit offener Wissenschaft Mehrwerte für die Gesellschaft schaffen

17.11.2020 - Online

Strategiedialog im Rahmen des Projekts innOsci Future Lab zu Open Practices an Hochschulen: Handlungsnotwendigkeiten und Handlungsoptionen aus der Sicht von Open Innovatorinnen und Open Innovatoren sowie von Anwenderinnen und Anwendern

Im Rahmen der Online-Veranstaltung wurden zentrale Erkenntnisse aus dem bisherigen Programm vorgestellt. Ein Design-Team aus Open Innovatorinnen und Anwendern hatte in zwei Sprint-Wochen herausgearbeitet, was eine weitere Verankerung offener Wissenschaft an Hochschulen hemmt und welche erste Lösungsansätze hierfür denkbar sind. 

Vier Ansätze wurden dabei zu Prototypen ausgearbeitet und kommen für eine Umsetzung im Realexperiment in der nächsten Phase des Programms in Frage:

  • Self Assessment zum Umsetzungsstand und zur Weiterentwicklung von Open Practices
  • Inkubator zur Stärkung offener Wissenschaft und gesellschaftlicher Problemlösungskompetenz
  • Open Pioneering: Elektives Lernmodul als Zertifikatskurs, der Forschung und Praxis verbindet
  • Gründung eines Social Enterprises zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen

17. November 2020
9:00 bis 12:30 Uhr

Online-Veranstaltung

innOsci und das Design-Team haben sich über das Feedback der bisherigen Interviewpartnerinnen und -partner sowie Wegbegleiterinnen und Wegbegleiter gefreut. Gemeinsam sind die Initiatoren in einen Dialog zu strategischen Ableitungen für die Programmarbeit und ersten wissenschaftspolitischen Empfehlungen getreten.
 
 

8:45 Uhr
Ankommen & Technik-Support
 

9:00 Uhr
Vorstellung relevanter Stakeholder und ihrer Perspektiven auf Offene Wissenschaft
 

9:30 Uhr
Diskussion zentraler Insights aus der Analysephase
 

10:00 Uhr
Vorstellung und Diskussion erster strategischer Schlussfolgerungen und prototypischer Lösungen zur Stärkung Offener Wissenschaft
anschließend Pause
 

10:45 Uhr
Ableitung nächster Schritte für die Programmarbeit und erster wissenschaftspolitischer Empfehlungen
 

12:15 Uhr
Ausblick
 

12:30 Uhr
Ende der Veranstaltung

 

Offene Wissenschaft kann über das heutige Maß hinaus Mehrwert für die Gesellschaft schaffen. Eine Schlüsselrolle bei der Etablierung offener Praktiken und Kulturen in Wissenschaftseinrichtungen kommt dabei Open Innovatorinnen und Innovatoren zu. Jedoch sind ihre Ziele und ihr Wissen bisher unzureichend bei der Politikgestaltung berücksichtigt. 

Das innOsci Future Lab strebt an, die Sichtbarkeit von Open Innovatorinnen und Open Innovatoren sowie von Anwenderinnen und Anwendern mit ihren Anliegen zu erhöhen. Durch die Erarbeitung von Lösungsansätzen für typische Problemlagen sollen die Arbeitsbedingungen und die Breitenwirkung dieser Treiber von Veränderungsprozessen an wissenschaftlichen Einrichtungen nachhaltig verbessert werden.

 

Mehr Info

Kontakt

Nick Wagner

ist Programmmanager im Hauptstadtbüro des Stifterverbandes.

T 030 322982-509
F 030 322982-569

E-Mail senden