Alt text

Richard-Merton-Ehrennadel

Die Richard-Merton-Ehrennadel ist die höchste Auszeichnung des Stifterverbandes. Sie wird an Persönlichkeiten verliehen, die durch ihr außergewöhnliches Engagement zur Verwirklichung der Ziele und Aufgaben des Stifterverbandes beigetragen haben.

Ihr Namenspatron Richard Merton spielte nach dem Zweiten Weltkrieg eine Schlüsselrolle bei der Neugründung des Stifterverbandes und war dessen erster Vorsitzender (1949 bis 1955).

 

Preisträger 2022: Andreas Barner

Der Stifterverband ehrt seinen langjährigen
Präsidenten und Transformationsexperten.

Foto: David Ausserhofer

Die Auszeichnung wurde Andreas Barner von Kurt Bock, Aufsichtsratschef der BASF und ehemaliges Präsidiumsmitglied des Stifterverbandes, auf der Jahresversammlung des Stifterverbandes am 2. Juni 2022 in Berlin übergeben.

Bock würdigte Andreas Barner als Wegbereiter und Transformationsexperten. Insbesondere hob er das intensive Engagement für den Transfer von Wissen in die praktische Anwendung des Forschers und Managers hervor: "Bei diesem Prozess sah Andreas Barner die Grundlagenforschung als Fundament der unternehmerischen Wertschöpfung. Diese Grundlagenorientierung hat er gegen alle Stimmen für vermehrte Anwendungsforschung immer wieder verteidigt." Der ehemalige Vorsitzende der Unternehmensleitung von Boehringer Ingelheim habe sich in seiner Amtszeit als Präsident des Stifterverbandes und weit darüber hinaus "als Brückenbauer verdient gemacht, der sich bis heute leidenschaftlich für den nachhaltigen Dialog zwischen Wirtschaft und Wissenschaft sowie Politik und Gesellschaft einsetzt".

Richard-Merton-Ehrennadel 2022 für Andreas Barner

Video abspielen

Andreas Barner etablierte den Stifterverband in den Jahren seiner Amtszeit als geschätzten Wissenschaftsförderer und herausragende Netzwerkorganisation sowie als gefragten und zuverlässigen Partner und Berater von Politik, Wirtschaft und Wissenschaft.

Seit dem Amtsantritt von Andreas Barner 2013 hat der Stifterverband programmatisch seine Arbeit auf den Aktionsfeldern Bildung, Wissenschaft und Innovation deutlich erweitert. Dabei hat er neue nationale Foren wie den Forschungsgipfel für den interdisziplinären Austausch oder das Hochschulforum Digitalisierung für die innovative Weiterentwicklung der Hochschullehre initiiert und erfolgreich etabliert. Als Mitglied und Co-Vorsitzender des Hightech-Forums begleitete Andreas Barner die Weiterentwicklung der Hightech-Strategie der Bundesregierung und damit der deutschen Forschungs- und Innovationspolitik mit konkreten Handlungsempfehlungen.

Die Träger der Richard-Merton-Ehrennadel seit 2005

2005
Georg W. Claussen
Beiersdorf AG, Claussen-Simon-Stiftung

2006
Ruth Cornelsen
Franz und Ruth Cornelsen Stiftung,
Cornelsen Stiftung Lehren und Lernen

2007
Hermann Scholl
Robert Bosch GmbH

2008
Nikolaus Schweickart
Altana AG

2009
Henning Schulte-Noelle
Allianz SE

2010
Richard von Weizsäcker
Bundespräsident a.D.

2011
Ekkehard Schulz
ThyssenKrupp AG

2012
Harry Roels
PRANA-Stiftung

2013
Arend Oetker
Stifterverband

2014
Edzard Reuter
Helga und Edzard Reuter Stiftung

2016
Wolfgang Reitzle
Linde AG

2018
Juliane Diller
Panguana Stiftung

2021
Horst Nasko
Heinz Nixdorf Stiftung

2022
Andreas Barner
Stifterverband/Boehringer Ingelheim