Alt text

Call for Participation für das Deutsche Lehrkräfteforum

23.06.2020

Die Jahresveranstaltung des Deutschen Lehrkräfteforums findet in diesem Jahr vom 14. bis 19. September 2020 virtuell statt. Pädagogen und Pädagoginnen aus ganz Deutschland sind aufgerufen, sich bei dem einwöchigen Online-Event zum Thema "Aus der Krise lernen – Gemeinsam Schule im Wandel gestalten" zu beteiligen.

Von Lehrkräften für Lehrkräfte – nach diesem Prinzip gestaltet und fördert das Deutsche Lehrkräfteforum seit Jahren den nachhaltigen Austausch und die Vernetzung unter engagierten Lehrerinnen und Lehrern. Als einwöchiges Online-Event bietet es in diesem Jahr vom 14. bis 19. September 2020 allen interessierten und engagierten Personen aus dem Schulwesen die Möglichkeit, gemeinsam zu diskutieren, wie wir in Zukunft lehren, lernen und zusammenarbeiten wollen.

Welche Ansätze der Unterrichts- und Schulentwicklung haben sich im letzten Schulhalbjahr bewährt – welche nicht? Welche neuen Formate der Kooperationen und des Austauschs zwischen den Akteuren innerhalb und außerhalb der Schule sollte zukünftig fortgeführt werden? Mit welchen Konzepten kann die Chancengleichheit im digitalen Lernalltag verbessert werden? Diese und ähnliche Fragen werden in sogenannten Werkstätten online diskutiert. Hier werden die Teilnehmenden ihre kreativen Lösungen, Praxiserfahrungen oder Ideen vorstellen und weiterentwickeln.

Bis zum 26. August 2020 können Lehrkräfte aller Schulformen sowie Lehramtsstudierende, Referendarinnen und Referendare und Teach First-Fellows ihre digitalen Beiträge zur Jahresveranstaltung  (Workshops, Webinar oder andere interaktive Formate) einreichen. Eine Jury aus Vertreterinnen und Vertretern der Veranstalter, erfahrenen Lehrkräften und Schulleiterinnen und Schulleiter entscheidet bis Ende August, welche Beiträge in das Programm des Deutschen Lehrkräfteforums aufgenommen werden.

Lehrkräfte aller Schulformen sowie Lehramtsstudierende, Referendarinnen und Referendare sowie Teach First-Fellows können sich zudem mit ihren Projekten zum Thema "Aus der Krise lernen – Gemeinsam Schule im Wandel gestalten" um eine Förderung bewerben. Zehn ausgewählte Initiativen werden mit je 1.000 Euro unterstützt. Über die Gewinner entscheidet das Publikum des Deutschen Lehrkräfteforums im September.

 

Das Deutsche Lehrkräfteforum ist eine Initiative von Heraeus Bildungsstiftung, Karl Schlecht Stiftung, Schöpflin Stiftung, Stiftung Bildung und Gesellschaft, Stiftung Bildung und Jugend, Stiftung Mercator, Stifterverband, Teach First Deutschland und Wübben Stiftung. Ziel des Forums ist, Lehrkräfte in ihrer Professionalität zu fördern, bundesweit stärker zu vernetzen und ihre Anliegen gegenüber der Politik und Öffentlichkeit zu positionieren. Die Teilnehmenden des Deutschen Lehrkräfteforums tragen die Beispiele und Ideen an ihre Schulen, um den Unterricht und die Schule vor Ort weiterzuentwickeln.

Pressekontakt

Dr. Birgit Ossenkopf

ist Geschäftsführerin der Stiftung Bildung und Gesellschaft.

T 030 322982-531
F 030 322982-569

E-Mail senden