Alt text

Tag der Bildung 2017: Bildungsmacher können jetzt eigene Aktionen anmelden

27.09.2017

Berufliche Bildung ist in diesem Jahr das Fokusthema

Die Präsidentin der Kultusministerkonferenz, Ministerin Dr. Susanne Eisenmann, ist Schirmherrin des Tags der Bildung 2017.

 
Am 8. Dezember 2017 findet der dritte Tag der Bildung statt. Ab sofort können online eigene Aktionen angemeldet werden. Diese werden im Veranstaltungskalender und der Aktionen-Landkarte präsentiert und informieren Besucher über die verschiedensten Veranstaltungen im Bundesgebiet.

Online-Veranstaltungskalender zum Tag der Bildung

Egal ob Fest, Podiumsdiskussion, Workshop, Tag der offenen Tür, Tagung, Presseveranstaltung oder ein kulturelles Ereignis – jedes Jahr am 8. Dezember zeigen Bildungsmacher einer breiteren wie auch jungen Öffentlichkeit die Wirksamkeit ihrer Arbeit. Bundesweite Aktionen und Veranstaltungen machen darauf aufmerksam, wie Bildung das Leben bereichern kann und welche zeitgemäßen Themen für Bildungschancen bedeutsam sind.

Jedes Jahr stellen die drei Initiatoren Stifterverband, SOS-Kinderdörfer weltweit und Deutsche Kinder- und Jugendstiftung ein Thema gesondert in den Mittelpunkt, ohne die Themenvielfalt der beteiligten Bildungsmacher zu beschränken. 2017 suchen sie unter der Schirmherrschaft von Dr. Susanne Eisenmann, Präsidentin der Kultusministerkonferenz, mit unterschiedlichen Gruppen der Gesellschaft zeitgemäße Wege zur einer zukunftsfesten Beruflichen Bildung.

Ministerin Dr. Susanne Eisenmann, Präsidentin der Kultusministerkonferenz 2017: "Bildung spielt die entscheidende Rolle für die persönliche Entwicklung. Mein Ziel ist, dass die berufliche Bildung gesellschaftlich und individuell als gleichwertig mit der akademischen Bildung wahrgenommen wird. Sie ist ein Königsweg und keine zweite Wahl. Die Schulen haben eine wichtige Funktion bei der Berufswahlentscheidung junger Menschen. Wir müssen den Wert der beruflichen Bildung wieder stärker betonen. Auch eine Ausbildung im dualen System kann zu einer anspruchsvollen Karriere führen."

 

Der Tag der Bildung 
Jeder Mensch soll die Chance erhalten, das Beste aus seinen Begabungen und seinem Leben zu machen. Unabhängig von seiner Herkunft oder seinem sozialen Hintergrund. Der Tag der Bildung rückt Bildung als eine zentrale Antwort auf Herausforderungen wie Digitalisierung und Internationalisierung, demographischer Wandel, Demokratieförderung und Integration, Fachkräftemangel sowie internationale Wettbewerbsfähigkeit in den Mittelpunkt der öffentlichen Aufmerksamkeit. Der Stifterverband, die SOS-Kinderdörfer weltweit und die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung haben sich 2015 zusammengeschlossen, um gemeinsam zu mehr Bildungschancen beizutragen. Dazu initiierten sie unter anderem den Tag der Bildung, der am 8. Dezember 2017 zum dritten Mal stattfindet und Bildungsmacher einlädt, die Wirksamkeit ihrer Arbeit zu zeigen, Wertschätzung zu erhalten und weiterzugeben.

Pressekontakt

Moritz Kralemann

ist Leiter des Bereichs Kommunikation und
Pressesprecher des Stifterverbandes.

T 030 322982-527
M 0177 8401158
F 030 322982-515

E-Mail senden

Ansprechpartnerin für die Anmeldung von Aktionen:

Anne Albrecht
Deutsche Kinder- und Jugendstiftung
Tempelhofer Ufer 11
10963  Berlin
T 030 257676-13
E-Mail senden