Alt text

Stifterverband startet Forschergeist

18.12.2014

Neues Audio-Podcast-Projekt

Im Mittelpunkt dieser Gesprächsreihe steht jeweils ein Gesprächspartner. Der Podcast setzt sich zum Ziel, aktuelle Entwicklungen des Wissenschafts- und Bildungssystems und die Arbeitsweise von Forschern zu beleuchten.

Die Gesprächsreihe über Lehren, Lernen und Forschen bietet mehr als nur einen Einblick in die Arbeit von Wissenschaftlern. Der Podcast will versuchen, den Kern dessen auszuloten, was Forschergeist ausmacht: Neugier, Ausdauer, Mut. Forschergeist will Menschen zu Wort kommen lassen, die neue oder ungewöhnliche Pfade erkunden. Wissenschaftler, die nie aufgegeben haben oder einsame Umwege gehen mussten. Querdenker, die die Gesellschaft mit ihren Ideen weiterbringen wollen. Menschen, die Bildung offener und gerechter machen wollen. 

Es geht aber auch darum, wie das Bildungssystem weiterentwickelt werden muss, damit es von technologischen und gesellschaftlichen Entwicklungen nicht abgehängt wird. Und darum, wie Wissenschaft und Forschung das Leben bereichern kann. Eine solche Art von Gespräch braucht Raum und Tiefe: Eine Episode kann durchaus bis zu 120 Minuten lang sein. Alle drei Wochen soll eine neue Episode erscheinen. 

Der Stifterverband erstellt die Podcast-Reihe in Zusammenarbeit mit Metaebene Personal Media. Unter diesem Namen produziert der Berliner Podcaster Tim Pritlove eine Reihe von Sendungen, die allesamt als Podcast im Netz verfügbar sind. Zu seinen bekanntesten Produktionen gehören "CRE – Technik, Kultur, Gesellschaft" oder der Raumfahrt-Podcast "Raumzeit". Die Forschergeist-Folgen werden von Tim Pritlove auch moderiert. 

Forschergeist ist über alle üblichen Podcast-Verzeichnisse abonnierbar (zum Beispiel iTunes) und auch direkt im Webplayer zu hören.

Pressekontakt

Michael Sonnabend

ist Leiter Öffentlichkeitsarbeit und Interne Kommunikation.

T 0201 8401-181
F 0201 8401-459

E-Mail senden