Hochschulzugang und Qualifizierung

Die Aktionslinie der Initiative "Integration durch Bildung" verfolgt das Ziel, Flüchtlingen ein niederschwelliges Angebot zur Aufnahme eines Studiums zu bieten, das zu einem akkreditierten Bachelorabschluss führt.

Die Herausforderung: Flüchtlinge können aus finanziellen, sprachlichen und statusbedingten Gründen oftmals erst mit großer Verzögerung ein Studium in Deutschland aufnehmen.

Die Maßnahmen: In Zusammenarbeit mit deutschen Hochschulen ermöglicht Kiron Open Higher Education Geflüchteten einen kostenfreien und unbürokratischen Zugang zu Hochschulbildung, ohne lange Wartezeiten. Die Bildungsplattform bietet dabei Studiengänge in Wirtschaftswissenschaften, Informatik, Maschinenbau, Politikwissenschaften und Sozialer Arbeit an.

Bis zu zwei Studienjahre werden online absolviert. Im Anschluss können sich die Studierenden an einer Partnerhochschule bewerben, wo ihnen nach Einstieg in die Präsenzphase bis zu 60 Credit points anerkannt werden. Die angebotenen Online-Kurse stammen dabei von renommierten Hochschulen wie der RWTH Aachen, Harvard, Stanford oder dem MIT. Diese werden durch Unterstützungsangebote wie Online-Sprachkurse, psychosoziale Betreuung sowie ein Mentoring- oder Buddy-Programm ergänzt.

Der Programmstart erfolgte zum Wintersemester 2015/16 mit knapp 1.000 eingeschriebenen Studierenden. Nach zwei Jahren blickt Kiron bereits stolz auf 2.700 Studierende und etwa 50 Partnerhochschulen weltweit zurück.

Der Stifterverband möchte möglichst vielen Flüchtlingen die Teilnahme an Online-Kursen von Kiron Open Higher Education ermöglichen. Dafür gründet der Stifterverband einen Förderfonds "Digital Education for Refugees". 3.000 Euro decken die Kosten für einen Studienplatz und geben somit einem Geflüchteten die Möglichkeit, bei Kiron zu studieren und eine langfristige Perspektive zu erhalten. Zusätzliche 500 Euro ermöglichen Studierenden auch die Teilnahme an Sprachkursen.

Was ist die Idee hinter Kiron Open Higher Education?

Video abspielen

Kiron-Mitgründer Vincent Zimmer im Gespräch

Video abspielen