Bildungsinvestitionen der Wirtschaft 2012

Der Stifterverband hat zusammen mit dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln zum zweiten Mal erhoben, was Unternehmen für Studierende und Hochschulen ausgeben. 

 

Die Ergebnisse sind erfreulich: Die Unternehmen investieren trotz instabiler wirtschaftlicher Rahmenbedingungen mehr Geld in den akademischen Nachwuchs. Sie kündigen außerdem an, ihre Investitionen in den kommenden Jahren zu steigern oder stabil zu halten. In Studierende und Hochschullehre investieren Unternehmen knapp doppelt so viel wie in Forschung und Entwicklung an Hochschulen. Dies zeigt, welch großen Stellenwert die Unternehmen der akademischen Bildung für die Rekrutierung zukünftiger und die Weiterbildung der gegenwärtigen Mitarbeiter einräumen.

Bei der aktuellen Erhebung fällt besonders auf, dass Unternehmen in die Verzahnung von beruflicher Praxis und akademischer Bildung investieren. Unternehmen sehen keine Konkurrenz zwischen beruflicher und akademischer Bildung. Die Verbindung dieser beiden Bereiche bietet die Chance, um die tertiäre Bildung der Zukunft mit dem Besten aus beiden Welten zu versehen. Die Verknüpfung von Praxis und Theorie ist eine Stärke der deutschen beruflichen Ausbildung. Unternehmen möchten diese auch in einer Arbeitswelt erhalten, die künftig mehr akademische Kenntnisse und Methoden verlangen wird. Duale Studiengänge, die das Lernen in den Hochschulen mit dem Lernen im Betrieb verbinden, sind ein Modell der Zukunft. Sie können der deutschen Hochschulbildung den entscheidenden Vorsprung verschaffen, den die deutschen Unternehmen im internationalen Wettbewerb um die qualifiziertesten Arbeitskräfte brauchen.

Bibliografische Angaben

Christiane Konegen-Grenier, Mathias Winde:
Bildungsinvestitionen der Wirtschaft - Ausgaben der Unternehmen für Studierende und Hochschulen
Edition Stifterverband.
Essen 2013
78 Seiten
ISBN: 978-3-922275-58-9
 

Kontakt

Dr. Mathias Winde

leitet den Programmbereich "Hochschulpolitik und 
-organisation".

T 030 322982-501
F 030 322982-515

E-Mail senden

Bestellung

Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft
Baedekerstraße 1
45128 Essen

T 0201 8401-0
F 0201 8401-459

E-Mail senden