Quantum Skills:
Infoveranstaltung

13.09.2022 - Online

Der Stifterverband hat sein neues Programm "Quantum Skills" vorgestellt – verbunden mit der Einladung, die geplanten Aktivitäten zu kommentieren.

Mit dem Programm "Quantum Skills" greift der Stifterverband ein ganz aktuelles Innovations- und Bildungsthema auf: den Erwerb von Grundlagen für Quantentechnologien. Denn diese werden dank leistungsstarker Computer, neuartiger Sensoren und besonders sicherer Verschlüsselung eine enorm wichtige Rolle für die künftige wirtschaftliche Entwicklung spielen. Um das Potenzial dieser Technologie zu heben, fehlen jedoch Fachkräfte, sowohl kurz- als auch langfristig. Es geht somit darum, mehr Menschen mit einem grundlegenden Verständis von Quantentechnologien auszustatten.

Für eine langfristige Perspektive ist es entscheidend, schon jetzt angemessene Strukturen im Bereich der Schulbildung zu etablieren. Gleichzeitig kommt es darauf an, kurzfristiger zu denken und dazu beizutragen, mit außerschulischen Aktivitäten sowie Weiterbildungsangeboten den aktuellen Bedarf zu decken. Das Ziel ist, eine Begeisterung für das spannende Feld der Quantentechnologien zu wecken.

Die Auftaktveranstaltung zum Programm "Quantum Skills" bot zunächst kurze Lightningtalks mit Einblicken in unternehmerische Praxisbeispiele für Anwendungen von Quantentechnologien und deren zukünftiges Potenzial. Im Gespräch mit Experteninnen und Experten aus Didaktik, Lehrkräftebildung und Forschung wurde dann der Stand der "Quantenbildung" in Deutschland beleuchtet. Im Anschluss stellte der Stifterverband die im Rahmen des Programms bereits durchgeführten und vorgesehenen Aktivitäten vor und lud dazu ein, diese Planungen in Breakoutsessions zu diskutieren.

Die Veranstaltung richtete sich an Unternehmen sowie an die breitere Fachcommunity, die sich für das Thema Quantentechnologien interessiert.

13. September 2022
12:00 bis 16:00 Uhr

Online

Kostenfreie Teilnahme

Übersicht über die Aktivitäten im Stifterverband-Programm "Quantum Skills"
Andrea Frank: Einordnung von Quantum Skills in den Future-Skills-Kontext
Podiumsgespräch zur Quantenbildung
Michael Förtsch: Quantumsensing
Uwe Knodt: Die DLR-Quanteninitiative
Nikolaj Moll: Simulationen auf einem Quantencomputer
Heike Riel: Quantencomputing – Potenzial und Ausblick

 
12:00 Uhr
Begrüßung
Andrea Frank, stellvertretende Generalsekretärin, Stifterverband
 

12:15 Uhr
Lightning Talks: Das Potenzial von Quantentechnologien
Michael Förtsch, CEO, Q.ANT GmbH
Birgit Schwarz, DACH Quantum Program Director, IBM Deutschland
Uwe Knodt, Abteilungsleiter Strategische Services, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Anika Pflanzer, Partner, McKinsey & Company
anschließend Rückfragen an die Vortragenden
 

13:15 Uhr
Podiumsgespräch: Quantenbildung in Deutschland
Prof. Rainer Müller, Didaktik der Physik, Technische Universität Braunschweig
Prof. Reinhard Oldenburg, 1. Vorsitzender, Gesellschaft für Didaktik der Mathematik
Markus Gretzschel, Beisitzer im Vorstand, Deutscher Philologenverband
Eine jugendliche Absolventin der Quantenakademie des Stifterverbandes
Dr. Robert Jonsson, Researcher, Nordic Institute for Theroretical Physics
anschließend Kommentare und Fragen aus dem Plenum
 

14:15 Uhr
Vorstellung der Aktivtitäten des Stifterverbandes
Andreas Wormland, Programmmanager, Stifterverband
 

14:35 Uhr
Diskussion und Feedback zu den Programmelementen (in Breakoutsessions)
Curriculum Labs
Qubit-Fellowships
Quantenakademien
Weiterbildungs- und Community-Aktivitäten
 

15:30 Uhr
Kurzvorstellung der Ergebnisse aus den Breakoutsessions
 

15:50 Uhr
Ausblick und Verabschiedung
Andreas Wormland, Programmmanager, Stifterverband
  

16:00 Uhr
Ende der Veranstaltung

 

Kontakt

Andreas Wormland

ist Programmmanager im Bereich "Programm und Förderung" beim Stifterverband.

T 0201 8401-256

E-Mail senden