Alt text

Miteinander die Hochschule voranbringen

02.03.2020 - Berlin

Forum Hochschulräte – Kreis der Vorsitzenden:
Gutes Zusammenspiel von Hochschulrat und Hochschulleitung

In Hochschulen wurde ein ausgewogenes System von Checks and Balances etabliert: Die Hochschulleitung steuert das laufende Geschäft und entwickelt strategische Planungen. Der Senat regelt innere akademische Angelegenheiten und Ordnungen. Der Hochschulrat wiederum fungiert als Organ, das die Strategiefindung von Hochschulen unterstützt und die Außenperspektive in die strategische Entwicklung einbringt. Die Frage, wie nutzbringend die Existenz eines Hochschulrates in der Praxis wahrgenommen wird, hängt aber ganz entscheidend von dem einvernehmlichen Zusammenspiel zwischen Hochschulleitung und Hochschulrat ab. Der Hochschulrat soll einerseits die Hochschulleitung stärken, darf andererseits aber auch nicht in den Ruf eines unkritischen Abnickers kommen. Er muss Kontroll- und Beratungsfunktionen gegenüber der Hochschulleitung wahrnehmen, darf aber weder dominieren noch einen Konfrontationskurs fahren.

Am Vormittag soll diskutiert werden, ob und wie Hochschulleitungen und Hochschulräte gemeinsam nach außen Einfluss auf hochschulpolitische Entscheidungen nehmen können. Können und sollten Hochschulräte sich öffentlich äußern zu Gesetzesentwürfen oder bedeutsamen politischen Vorhaben?

Am Nachmittag tauschen sich die Teilnehmer anhand konkreter Beispiele darüber aus, wie Hochschulleitungen und Hochschulräte auf verschiedenen Ebenen gut zusammenarbeiten können (Hochschulleitungswahl, Geschäftsstelle, Nachbesetzung Hochschulräte, interne Kommunikationskanäle) und welche Empfehlungen sich aus den Erfahrungen ableiten lassen.

Zum ersten Mal wurde gemeinsam mit der Hochschulrektorenkonferenz ein Programm ausgestaltet. Es nimmt die besondere Beziehung von Hochschulleitungen und Hochschulräten in den Blick und lässt dazu beide Akteursgruppen zu Wort kommen.

2. März 2020, 10:30 bis 16:30 Uhr
Haus der Commerzbank
Pariser Platz 1
10117 Berlin

Die Veranstaltung richtet sich an
Hochschulratsvorsitzende und
deren Stellvertreter.

Anmeldung bitte bis zum 14. Februar 2020:
Antwortbogen (PDF)

Zu dieser Veranstaltung können sich ausnahmsweise auch Hochschulleitungen anmelden.
Die Anmeldung für Hochschulleitungen erfolgt über die Hochschulrektorenkonferenz.
Bitte kontaktieren Sie:

Thimo von Stuckrad
Hochschulrektorenkonferenz
T 030 206292-12
E-Mail senden

10:30 Uhr
Begrüßung
Prof. Dr. Andreas Schlüter, Generalsekretär des Stifterverband, Essen

 

GUTES ZUSAMMENSPIEL IM DREIECK HOCHSCHULLEITUNG, HOCHSCHULRAT UND PRAXIS
 

10:45 Uhr
Impulse & Podiumsdiskussion
Prof. Dr. Peter-André Alt, Präsident der Hochschulrektorenkonferenz, Bonn
Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz, ehem. Kultusminister des Landes Sachsen-Anhalt; ehem. Präsident der Humboldt-Universität zu Berlin; Mitglied des Universitätsrates der Universität Rostock
Monika Rühl, ehem. Leiterin Social Responsibility, Deutsche Lufthansa AG, Frankfurt am Main; Vorsitzende des Hochschulrates der Hochschule Kaiserslautern
 

11:45 Uhr
Plenumsdiskussion
 
Moderation am Vormittag: Dr. Volker Meyer-Guckel, stellv. Generalsekretär des Stifterverbandes, Berlin; Vorsitzender des Stiftungsrates, Leuphana Universität Lüneburg

 

12:30 Uhr
Mittagessen

 

ERGEBNISORIENTIERTE ZUSAMMENARBEIT VON HOCHSCHULLEITUNG UND HOCHSCHULRAT

13:30 Uhr
Einführung: So fährt eine Hochschulleitung die Zusammenarbeit mit dem Hochschulrat garantiert an die Wand. Eine (nicht ganz ernst gemeinte) Anleitung zur "worst practice"
Prof. Dr. Frank Ziegele, Geschäftsführer, CHE Centrum für Hochschulentwicklung, Gütersloh
 

13:45 Uhr
Parallele Austauschforen in Tandems Hochschulleitung/Hochschulrat

Forum 1: Hochschulleitungswahl
Wie lassen sich Kandidaten identifizieren, die gut zum Profil und zum Bedarf der Hochschule passen? Wie lassen sich Hochschulleitungswahlen rechtssicher gestalten? Wie lässt sich die Zusammenarbeit mit dem Senat zielführend umsetzen?

Forum 2: Geschäftsstelle
Wie können Hochschulen sicherstellen, dass die Geschäftsstelle die Arbeit des Hochschulrates bestmöglich unterstützt? Wie können Loyalitätskonflikte vermieden werden?

Forum 3: Nachbesetzung Hochschulräte
Wie muss eine Nachberufung gestaltet sein, damit das Gremium über ein adäquates Kompetenzprofil verfügt? Wie lassen sich Auswahlkriterien für Mitglieder und Vorsitz definieren? Inwiefern sollte der bisherige Hochschulrat beteiligt sein? Wie kann das Onboarding für neue Mitglieder gestaltet werden?

Forum 4: Interne Kommunikationskanäle
Auch wenn die Hochschulleitung das wichtigste "Gegenüber" des Hochschulrates ist: Der Kontakt des Hochschulrates mit weiteren Akteuren und Statusgruppen ist unentbehrlich. Wie kann dieser interne Austausch gelingen - und zwar in beide Richtungen?
 

15:45 Uhr
Kaffeepause
 

16:00 Uhr
Zusammenfassung und Ausblick

Moderation am Nachmittag: Prof. Dr. Frank Ziegele, Geschäftsführer, Centrum für Hochschulentwicklung, Gütersloh
 

16:30 Uhr
Ende der Veranstaltung

 

Kontakt

Ansprechpartnerin bei organisatorischen Fragen: 

Sigrid Menzel

ist Assistentin des Bereichsleiters der Abteilung "Programm und Förderung".

T 030 322982-505
F 030 322982-515

E-Mail senden