Alt text

Wissensreise
Etappe Hamburg

11.02.2020 - Hamburg

Die festliche Abendveranstaltung bildete die erste Etappe einer Wissensreise durch Deutschland, die der Stifterverband und die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) aus Anlass ihres Jubiläums gestartet haben.

Zum Auftakt waren speziell Mitglieder, Freunde und Förderer aus Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein eingeladen. Der Stifterverband und die DFG schauten zurück auf ihre Anfänge und nahmen die Gegenwart und Zukunft in den Blick. Auf fünf weiteren Regionalveranstaltungen geht es dann in den kommenden Monaten einmal quer durch die Bundesrepublik.

11. Februar 2020
18:00 bis 19:30 Uhr
(im Anschluss Empfang)

Hapag-Lloyd AG
Ballindamm 25, 20095 Hamburg

Teilnahme nur für geladene Gäste

Foto: Damian Gorczany
Michael Behrendt (Aufsichtsratsvorsitzender der Hapag-Lloyd AG, li.), Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher und Simone Bagel-Trah (Vizepräsidentin des Stifterverbandes)
Foto: Damian Gorczany
Moderatorin Tanja Samrotzki (li.) im Gespräch mit Simone Bagel-Trah, die die Ziele der gemeinsamen Wissensreise vorstellte. Als Reiseutensil hatte sie eine Taschenlampe mitgebracht.
Foto: Damian Gorczany
Michael Behrendt (Hapag-Lloyd) hatte an diesem stürmischen Abend in Hamburg einen Karabiner als Reiseutensil mitgebracht.
Foto: Damian Gorczany
Peter Tschentscher, Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg und Arzt, hatte sein Stethoskop mitgebracht – als Gegenstand, der ihn auf seiner Lebensreise begleitet.
Foto: Damian Gorczany
Rund 150 Gäste hatten sich trotz des Sturms Sabine auf den Weg gemacht.
Foto: Damian Gorczany
Tiefseeforscherin Antje Boetius nahm das Publikum bei ihrer Lesung mit auf eine Reise – und erzählte über die historischen, wissenschaftlich bedeutsamen Pamir-, Meteor- und Wegener-Expeditionen.
Foto: Damian Gorczany
Persönliche Einblicke: Der Schauspieler Peter Weis (re.) las aus Briefen von Alfred Merz und Willi Rickmer Rickmers, die zwischen 1925 und 1928 den Atlantik bzw. das zentralasiatische Pamir-Gebirge erkundet hatten.
Foto: Damian Gorczany
Die Gäste nutzten den Empfang beim Gastgeber Hapag-Lloyd an der Hamburger Binnenalster zum Netzwerken.

 
Auf die erste Etappe der Wissensreise
gingen mit uns:

  • Dr. Simone Bagel-Trah, Vorsitzende des Aufsichtsrates und des Gesellschafterausschusses der Henkel AG & Co. KGaA und Vizepräsidentin des Stifterverbandes
  • Michael Behrendt, Aufsichtsratsvorsitzender der Hapag-Lloyd AG und Mitglied des Vorstands des Stifterverbandes
  • Peter Tschentscher, Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg
  • Katharina Fegebank, Senatorin für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung der Freien und Hansestadt Hamburg
  • Prof. Dr. Antje Boetius, Direktorin des Alfred-Wegener-Institutes und Communicator-Preisträgerin von DFG und Stifterverband

Antje Boetius wurde vom Schauspieler Peter Weis begleitet.
Die Moderation des Abends übernahm Tanja Samrotzki.

Bei dem anschließenden Empfang bestand die Gelegenheit, sich mit den Partnern, Mitgliedern und Wegbegleitern des Stifterverbandes und der Deutschen Forschungsgemeinschaft aus ganz Norddeutschland zu vernetzen und gemeinsam das Jubiläum zu feiern.

Große Zeiten – eine Expedition zu Expeditionen als Gemeinschaftsaufgabe: Lesung mit Antje Boetius und Peter Weis

Video abspielen

Videomitschnitt der gesamten Veranstaltung

Video abspielen

Kontakt

Sonja Vogeler

ist Teamleiterin für Marketing und Veranstaltungen im Bereich "Kommunikation und Marketing".

T 0201 8401-149
F 0201 8401-267

E-Mail senden

Anna Schulz

ist Projektmanagerin für Marketing und Veranstaltungen im Bereich "Kommunikation und Marketing".

T 0201 8401-185
F 0201 8401-267

E-Mail senden