Alt text

Warum wir Katastrophen brauchen

27.02.2019 - Berlin

Forum Bildung und Zivilgesellschaft
Umweltbildung im Spagat zwischen medialer Zuspitzung und Wissenschaft

Umweltfragen werden in den Medien oft zugespitzt dargestellt und tragen angesichts bedrohend geschilderter Szenarien mitunter zur Verunsicherung bei. Wissenschaftliche Erkenntnisse im Umweltbereich und deren Darstellung in der Presse sind dabei nicht immer deckungsgleich. Welche Aufgabe können zivilgesellschaftliche Akteure bei Umweltthemen angesichts dieses Spagats übernehmen? Wie kann man Jugendliche mit Umweltthemen so vertraut machen, dass sie ihre Haltung und ihr Handeln aus realistischen Szenarien entwickeln? Diese Fragen haben Vertreter aus der Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft diskutiert.

27. Februar 2019, 19:00 bis 20:30 Uhr
Allianz Forum
Pariser Platz 6, 10117 Berlin

19:00 Uhr
Begrüßung
Regine Lorenz, Leiterin des Allianz Stiftungsforums Pariser Platz
Dr. Volker Meyer-Guckel, stellvertretender Generalsekretär des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft
 

19:10 Uhr
Podiumsdiskussion
Prof. Dr. Antje Boetius, Leiterin des Alfred-Wegener-Instituts, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI), Max-Planck-Institut für Marine Mikrobiologie, MARUM – Zentrum für Marine Umweltwissenschaften der Universität Bremen
Rita Schwarzelühr-Sutter, Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit
Volker Angres, Leiter der Umweltredaktion beim ZDF  
Dr. Lutz Spandau, Vorstand der Allianz Umweltstiftung
Moderation: Andrea Thilo
 

ca. 20:30 Uhr
Get-together

 

Das Forum Bildung und Zivilgesellschaft ist eine gemeinsame Veranstaltungsreihe des Allianz Stiftungsforums Pariser Platz zusammen mit dem Stifterverband. Hier kommen namhafte Experten aus den Bereichen Bildung und zivilgesellschaftliches Engagement in Vorträgen und Diskussionen zu Wort. Das Forum bietet eine Plattform für den Austausch und die Vernetzung aller Akteure, die mit ihren kreativen Ideen das deutsche Bildungssystem verbessern wollen.