Alt text

Stiftung & Unternehmen

19.09.2018 - 20.09.2018 - Frankfurt am Main

Zu der Konferenz lädt der F.A.Z.-Fachverlag – Frankfurt Business Media zusammen mit dem Stifterverband ein: Stiftungen und Unternehmen haben mit ihren unterschiedlichen Blickwinkeln und Horizonten großes Potenzial, sich gegenseitig zu ergänzen und zu befruchten und damit Wirtschaft und Gesellschaft gleichermaßen weiterzubringen.

Das Kapital vieler Stiftungen geht unmittelbar auf die erfolgreiche unternehmerische Tätigkeit einer Stifterin oder eines Stifters zurück. Andere Stiftungen sind über Gesellschaftsanteile sogar direkt an Unternehmen beteiligt und beziehen hieraus wesentliche Mittel für ihre tägliche Arbeit. Umgekehrt nutzen Unternehmerinnen und Unternehmer genauso wie Konzerne verschiedenste Stiftungskonstruktionen, um gesellschaftliche Verantwortung in die Tat umzusetzen, philanthropische Ziele zu verfolgen, Wissenschaft und Forschung zu fördern, die Unabhängigkeit des Unternehmens sicherzustellen oder Nachfolgefragen zu regeln.

Doch mit der Entscheidung, eine Verbindung zwischen Unternehmen, Unternehmer und Stiftung einzugehen, beginnt die Arbeit erst, und komplexe, aber auch für die Reflexion des eigenen Wirkens wertvolle Fragen stellen sich: Welche Bedeutung haben Stiftungen für die aktuellen wirtschaftlichen Herausforderungen in Deutschland? Wie unternehmerisch kann und soll eine Stiftung entscheiden und arbeiten – und wie kann die ganzheitliche Vermögens- und Portfoliostrategie zum Beispiel einer unternehmensverbundenen Stiftung aussehen?

Welche Chancen und Limitierungen entstehen für Unternehmen durch die Eigentümerschaft einer Stiftung? Kann umgekehrt eine angebundene Stiftung die Unternehmenskultur positiv beeinflussen? Und können Stiftungen gerade im Zusammenspiel mit Unternehmen ihre gesellschaftliche Wirkung optimieren – oder steht dies ihrer Glaubwürdigkeit und damit Wirksamkeit vielmehr im Weg? Diese und weitere Fragen sollen auf der Konferenz gezielt adressiert und diskutiert werden.

19. September 2018, 18:30 bis 21:00 Uhr
Vorabendprogramm in der Villa Bonn
Siesmayerstraße 12, 60323 Frankfurt am Main

20. September 2018, 8:30 bis 17:00 Uhr
Kulturkirche Sankt Peter
Bleichstraße 33, 60313 Frankfurt am Main

Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenpflichtig.
Mitglieder des Stifterverbands erhalten einen Rabatt.

Zur Online-Anmeldung

19. September 2018

18:30 Uhr
Einlass und Registrierung
 

19:00 Uhr
Begrüßung
Armin Häberle, Geschäftsbereichsleiter Wirtschaft – Frankfurt Business Media GmbH
 

19:10 Uhr
Wirtschaft und Zivilgesellschaft im Wandel
Prof. Dr. Ulrich Segna, Prodekan, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht, Recht der Non-Profit-Organisationen, EBS Universität für Wirtschaft und Recht
 

19:30 Uhr
Stiftungen und Unternehmen im Zusammenspiel – Im Widerstreit zwischen wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Verantwortung?
Werner D’Inka, Herausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, im Gespräch mit Dr. Thomas de Maizière, ehemaliger Bundesminister und Mitglied des Bundestags

 

20. September 2018

8:30 Uhr
Empfang und Registrierung der Teilnehmer
 

9:00 Uhr
Begrüßung
Prof. Dr. Dr. Andreas Barner, Vorsitzender des Kuratoriums, FAZIT-Stiftung, und Präsident, Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V.
 

9:15 Uhr
Vorstellung der Ergebnisse der Studie zu unternehmensverbundenen Stiftungen mit anschließender Podiumsdiskussion
Prof. Dr. Hans Fleisch, Vorsitzender des Stiftungsrats, Heinz Trox-Stiftung,
in der Podiumsdiskussion mit:
Dr. Lothar Dittmer, Vorsitzender des Vorstands, Körber-Stiftung
Dr. Dieter Schenk, Vorsitzender des Stiftungsrats, Else Kröner-Fresenius-Stiftung
Prof. Dr. Andreas Schlüter, Generalsekretär, Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V.
 

10:15 Uhr
On-stage-Interview: Der Weg vom Unternehmer zum Stifter
Alexander Brochier, Geschäftsführer, Brochier Gruppe
 

10:45 Uhr
Kaffeepause
 

11:00 Uhr
Workshop Session I
 

Stiftungs- und Unternehmensvermögen richtig managen
Frank Böhmer, Mitglied der Geschäftsleitung – Leiter Institutionelles Geschäft Deutschland & Österreich, Pictet Asset Management Limited, Niederlassung Deutschland
Gabriel Micheli, Senior Investment Manager thematische Aktien, Pictet Asset Management SA
 
Wann ist eine Stiftung die geeignete Lösung für den Unternehmenserhalt und in welcher Form?
Hans Christian Blum, Partner, CMS Hasche Sigle
Dr. Dirk Schauer, Rechtsanwalt, CMS Hasche Sigle
 

12:00 Uhr
Mittagspause
 

13:30 Uhr
Paneldiskussion: Vom Elfenbeinturm in die Unternehmenswelt: Wie können Wissenschaft und Stiftungen die Innovationsfähigkeit in Unternehmen stärken?
Prof. Dr. Ulrike Beisiegel, Präsidentin, Georg-August-Universität Göttingen
Prof. Philip Kurz, Geschäftsführer, Wüstenrot Stiftung
 

14:30 Uhr
Kaffeepause
 

15:00 Uhr
Workshop Session II
 

Strategisches Management von unternehmensnahen Stiftungen
Dr. Stefan Stolte, Mitglied der Geschäftsleitung, Deutsches Stiftungszentrum GmbH
 
Erbschaftssteuerreform: Die Renaissance (internationaler) Stiftungslösungen
Pawel Blusz, Partner, Rittershaus Rechtsanwälte
 

16:00 Uhr
Workshop Session III
 

Neue Wege in der Vermögensanlage: Verschiedene Ertragsquellen marktphasenabhängig nutzen
Thomas Hopf, Leiter Vertrieb & Business Development, MainSky Asset Management AG
Dr. Eckhard Schulte, Leiter Portfolio Management & Vorstand, MainSky Asset Management AG
 

17:00 Uhr
Get-together und Ausklang

 

Die Konferenz "Stiftung & Unternehmen" ist eine Plattform für Entscheider unternehmensverbundener und unternehmensnaher Stiftungen und Unternehmen mit Stiftungsengagement. Die Konferenz richtet sich ausschließlich an Vertrer von Stiftungen und Unternehmen aus der Zielgruppe.