Hochschul-Barometer: Hochschulfinanzierung

Befragung 2012

Das Hochschul-Barometer befragt Rektoren und Präsidenten zur Lage und Perspektive ihrer Hochschule. Fokusthema der aktuellen Ausgabe: die Hochschulfinanzierung. 

Das Hochschul-Barometer ist ein Stimmungsbarometer deutscher Hochschulleitungen. In einer jährlichen, repräsentativen Umfrage will der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft von allen Rektoren und Präsidenten staatlicher und staatlich anerkannter Hochschulen in Deutschland wissen, wie sie ihre momentane Lage und ihre Perspektiven einschätzen. Die Antworten werden, ähnlich wie beim Ifo-Geschäftsklimaindex, auf einer Bewertungsskala von -100 (negativster Wert) und +100 (positivster Wert) dokumentiert, Trends herausgefiltert. Schwerpunkthema der aktuellen Ausgabe ist die Hochschulfinanzierung. 

Das Fazit: Die finanzielle Unsicherheit dämpft Stimmung an deutschen Hochschulen. Die Mehrheit der Rektoren und Präsidenten aller deutschen Hochschulen schätzt die Lage und Perspektive ihrer Hochschulen noch positiv ein. Allerdings sehen sie die Finanzlage zunehmend kritisch und fordern eine stärkere Beteiligung des Bundes. Auch für die Zukunft sehen die Befragten keine Erholung. Im Gegenteil: Rund die Hälfte glaubt, die finanzielle Situation werde sich in den kommenden Jahren weiter verschlechtern. Das Geld fehle vor allem bei Bau- und Sanierungsvorhaben und beim Personal.

Die Publikation ist im September 2013 erschienen.

Datenportal

Alle Ergebnisse der Untersuchung und eine interaktive Datenanalyse auf der Website zum Hochschul-Barometer:

Zum Datenportal
 

Kontakt

Dr. Pascal Hetze

leitet im Stifterverband den Programmbereich 
"Analysen und Innovationspolitik".

T 030 322982-506
F 030 322982-515

E-Mail senden

Elena Mostovova

ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich "Programm und Förderung".

T 030 322982-543
F 030 322982-515

E-Mail senden

Bestellung

Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft
Baedekerstraße 1
45128 Essen

T 0201 8401-0
F 0201 8401-459

E-Mail senden