Gründungsradar 2012

Der Gründungsradar zeigt: Die Förderung des Wissenstransfers aus der Hochschule in Wirtschaft und Gesellschaft wird zunehmend auch von den Hochschulen als eine zentrale Aufgabe wahrgenommen.

Nicht zuletzt wurde durch den Beginn der Initiative "EXIST – Existenzgründungen aus der Wissenschaft" Ende der 1990er-Jahre ein wichtiger Grundstein gelegt, um Unternehmensgründungen als einen bedeutenden Transferkanal einzubeziehen. Seitdem haben sich viele Hochschulen aufgemacht, an ihrer Institution eine lebendige Gründungskultur zu schaffen und Studierenden und wissenschaftlichem Personal das Thema Gründungen näherzubringen. Es wurden Strukturen geschaffen und Strategien entwickelt, um potenzielle Gründer an der Hochschule zu identifizieren und zu unterstützen.

Der Gründungsradar misst, wie erfolgreich Hochschulen bei der Schaffung einer lebendigen Gründungskultur sind. Kern der Publikation ist ein Hochschulvergleich der Aktivitäten in der Gründungsförderung. Vier Themenfelder bilden dafür die Grundlage: Gründungsverankerung, Gründungssensibilisierung, Gründungsunterstützung und Gründungsaktivitäten.  

Die Publikation ist im November 2013 erschienen. 

Bibliografische Angaben

Andrea Frank, Barbara Grave, Pascal Hetze, Annett Kanig
Grünungsradar - Hochschulprofile in der Gründungsförderung
Edition Stifterverband, Essen 2013
ISBN: 978-3-922275-57-2
124 Seiten 
 

Kontakt

Dr. Barbara Grave

ist Projektleiterin und Leiterin des Forschungsdatenzentrums Wissenschaftsstatistik in der Wissenschaftsstatistik des Stifterverbandes.

T 0201 8401-206
F 0201 8401-431

E-Mail senden

Dr. Pascal Hetze

leitet im Stifterverband den Programmbereich 
"Analysen und Innovationspolitik".

T 030 322982-506
F 030 322982-515

E-Mail senden

Bestellung

Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft
Baedekerstraße 1
45128 Essen

T 0201 8401-0
F 0201 8401-459

E-Mail senden