Communicator-Preis: Preisträger 2012

Jürgen Tautz, Verhaltensbiologe und Leiter der Bienenforschungsgruppe am Biozentrum der Universität Würzburg, wurde für seine langjährige, vielfältige und originelle Vermittlung seiner Forschungsarbeiten in die Medien und die Öffentlichkeit ausgezeichnet.

Foto: Alice Natter/Universität Würzburg
Communicator-Preisträger 2012: Jürgen Tautz

Tautz forschte nach seiner Promotion in der Zoologie an der Universität Konstanz zunächst als Postdoktorand an der Universität Canberra in Australien sowie in Stanford, USA. Ab 1983 war er als Wissenschaftlicher Assistent an der Universität Konstanz tätigt, wo er sich auch habilitierte und ab 1988 den Lehrstuhl für Verhaltensbiologie innehatte.

Seit 1990 forscht und lehrt Jürgen Tautz am Biozentrum der Universität Würzburg.

Der 62 Jahre alte Verhaltensbiologen und Bienenforscher erreicht seit Jahren über außerordentlich zahlreiche Vorträge, Artikel in Zeitungen und Zeitschriften und Buchpublikationen sowie über ein eigenes Bienen-Hörbuch und Führungen durch die von ihm geleitete Bienenstation unterschiedlichste Zielgruppen. Sein Sachbuch "Phänomen Honigbiene" wurde in 17 Sprachen übersetzt.

Als besonders originell hob die Jury die 2009 von Tautz entwickelte internetbasierte Lehr- und Lernplattform "HOney Bee Online Studies" (HOBOS) hervor. Mit Livestreams aus dem Bienenstock oder interaktiven Lehrmaterialien für alle Schulformen vermittelt HOBOS inzwischen weltweit fachübergreifende Forschungserkenntnisse zum Bienenvolk und regt zudem zum Nachforschen an.

Mit dieser vielfältigen und originellen Kommunikationsleistung vermag Jürgen Tautz nach Ansicht der Jury auch, Begeisterung für sein Fach zu wecken – aber auch für die Forschung und die wissenschaftliche Arbeit insgesamt. Schließlich gelinge es Tautz, von einem konkreten Forschungsobjekt ausgehend übergeordnete Fragestellungen zu Themen der Biodiversität und Nachhaltigkeit zu entwickeln.