Ars legendi-Preis: Preisträger 2006

Den Preis für exzellente Hochschullehre 2006 teilten sich die Privatdozentin Dr. Sigrid Harendza von der Universität Hamburg und Prof. Dr. Reinhard Putz von der Ludwig-Maximilians-Universität München. In diesem Jahr wurde der Preis in der Medizin vergeben.

Foto: David Ausserhofer

Dr. Sigrid Harendza hat die Jury durch ihre sehr tief greifende Wirkung in der Hamburger Fakultät beeindruckt. Sie hat sich als Lehrende intensiv weitergebildet und mit ihrem Fachwissen einen Prozess der Organisationsentwicklung in der Fakultät in Gang gesetzt, der nachhaltig gute Lehre sichern werde.

Prof. Reinhard Putz hat sich über inzwischen mehrere Jahrzehnte neben der eigenen Lehre um die Weiterbildung von Hochschullehrern verdient gemacht. Vor allem aber hat er mit großer Beharrlichkeit das Thema der guten und professionellen Lehre in die Fachdisziplin hineingetragen. Die dynamische und breite Entwicklung in der medizinischen Hochschullehre in den letzten Jahren sei ganz wesentlich auch sein Verdienst.