Schule in der digitalen Welt
Netzwerk

Berufliche Schule Fahrzeugtechnik Hamburg
Technische Universität Hamburg

 
Die Berufliche Schule Fahrzeugtechnik in Hamburg ist im Programm "Schule in der digitalen Welt" eine von zwei berufsbildenden Schulen. An ihr lernen derzeit rund 2.000 Schülerinnen und Schüler, um nach ihrer Ausbildung als Kraftfahrzeugmechatroniker, Berufskraftfahrer oder Karosseriebauer etc. zu arbeiten. Mit Unterstützung der Technischen Universität Hamburg und deren 2018 gelaunchten Projekt "digital.learning.lab" hat es sich die Berufliche Schule Fahrzeugtechnik zum Ziel gemacht, die Kompetenzen ihrer Schülerinnen und Schüler hinsichtlich einer zunehmend digitalisierten Arbeitswelt – gerade und insbesondere mit Blick auf Berufe im kraftfahrzeugtechnischen Bereich – zu fördern.

Foto: David Ausserhofer
Die Vertreterinnen und Vertreter der Beruflichen Schule Fahrzeugtechnik Hamburg und der Technischen Universität Hamburg im Netzwerk "Schule in der digitalen Welt"