Schule in der digitalen Welt
Netzwerkkonferenz

18.05.2021 - Online

Gemeinsam mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern möchte das Netzwerk "Schule in der digitalen Welt" an der Nutzung digitaler Medien in der Schullandschaft arbeiten. Dazu bedarf es Akteurinnen und Akteuren aus Schule, Lehrkräftebildung, Politik und Zivilgesellschaft.

  
Das Ziel ist,
produktiv und kollaborativ über Schule in der digitalen Welt nachzudenken und einen Austausch der verschiedenen Akteurinnen und Akteure auf Augenhöhe zu ermöglichen. Denn alle eint der Anspruch, Schülerinnen und Schüler auf die digitale Welt vorzubereiten. Es geht darum, gemeinsam Antworten auf die Frage nach dem "Wie?" zu finden.

18. Mai 2021

NETZWERKTREFFEN

Die Veranstaltung mit einem Workshop am Nachmittag (14:00 Uhr) und einem Netzwerkabend ab 20:00 Uhr war alleine den Netzwerkmitgliedern vorbehalten.

 

Das für den 19. Mai 2021 geplante Barcamp "Digital gestützter Unterricht an Schulen im Zeichen von Corona – Praxisbeispiele und Entwicklungsperspektiven: Was bleibt?" sowie der für den 20. Mai 2021 angekündigte Werkstatttag mussten leider auf ein noch unbekanntes Datum verschoben werden.

 
 
Einen Eindruck der Arbeit im Programm bieten drei Partnerinitiativen in Video-Interviews:

Sarah Fasbender (Education Innovation LAB): Bringt Schulen in den Austausch!

Video abspielen

Julian Michels (Pacemaker-Initiative): Wie Schulen digitaler werden

Video abspielen

Tatjana Linke (Akademie für Innovative Bildung und Management): Wie man eine gute Schulkultur entwickelt

Video abspielen