EdTech-Initiative des Stifterverbandes

Es besteht dringender Handlungsbedarf, Innovationen im Bildungsbereich agiler zu erproben, leichtgängiger weiterzuentwickeln und erfolgreicher im staatlichen Bildungssystem zu verankern. Um Hochschulen dabei zu unterstützen, hat der Stifterverband eine EdTech-Initiative ins Leben gerufen.

Unter dem Begriff EdTech lassen sich innovative und technologieorientierte Unternehmen und Start-ups zusammenfassen, die anwendungsorientierte Lösungen, Services und Produkte im Bereich der Lern- und Bildungsanwendungen anbieten und dadurch innovative Lern- und Lehrkonzepte unterstützen bzw. ermöglichen.

 
Die systematische Weiterentwicklung unseres Bildungssystems
setzt die Verknüpfung von didaktischen Kompetenzen, zeitgemäßen Lehrkonzepten und offenen Lerninhalten sowie innovativen digitalen Technologien und kritischer (Medien-)Reflexion voraus.

Die Chance wie auch die Herausforderung liegen darin, digitale und möglichst offene, interoperable Lösungen in Deutschland, insbesondere auch in den Hochschulen, frühzeitiger, schneller und deutlich breiter zum Einsatz zu bringen und deren Wirkung bei den jeweiligen Zielgruppen wissenschaftlich zu begleiten.

Damit es den deutschen Hochschulen gelingt, mittelfristig international anschlussfähig zu bleiben, müssen sich diese systematisch und kritisch mit Bildungsinnovationen auseinandersetzen, um diese Innovationen dann reflektiert Schritt für Schritt in Lehre, Forschung, Hochschulentwicklung und Hochschulverwaltung zu integrieren.

Die Zusammenarbeit mit externen Partnern, insbesondere EdTechs und Open-Source-Communities, erleichtert es den Hochschulen, überfällige Innovationsschübe einzuleiten, auf die sich ändernden Bedürfnisse von Lernenden und Lehrenden einzugehen und anwendungsorientierte Forschung und Transfer zu stärken. Gleichzeitig können diese externen Partner und deren Lösungen Bindeglieder zwischen unterschiedlichen Bildungsphasen sein und so beispielsweise den Übergang von der Schule zur Hochschule unter anderem mit Hilfe von organisatorischen Tools und Plattformlösungen reibungsloser gestalten.

Die EdTech-Initiative des Stifterverbandes setzt sich aus folgenden Elementen zusammen:

Mehr Info

Der Stifterverband hat sich auch in anderen Publikationen bzw. Projekten bereits eingehend mit dem Thema Bildungsinnovationen und EdTech befasst:

Diskussionspapier "EdTech-Start-ups und
Bildungsinstitutionen zusammenbringen"

Educational-Technology-Unternehmen haben großes Potenzial, in hohem Tempo die Basis für digitale Lern- und Lehrinnovationen in Schulen und Hochschulen zu legen. Bildungseinrichtungen und EdTechs können dabei gemeinsam die Digitalisierung erfolgreich vorantreiben. Ein im März 2021 erschienenes Diskussionspapier benennt Lösungswege, um die Zusammenarbeit von Bildungsinstitutionen und EdTech-Start-ups auf diesem Weg zu stärken.
Mehr Info & Download

EdTech-Kompass

Zur besseren Orientierung in der wachsenden EdTech-Landschaft hat das Hochschulforum Digitalisierung einen EdTech-Kompass entwickelt. Mit diesem im Frühjahr 2021 gestarteten Online-Angebot können Bildungsakteure aus dem schulischen, universitären und beruflichen Bereich erstmals Angebote nach ihren Bedürfnissen filtern und sich passende Services anzeigen lassen. Der EdTech-Kompass sortiert nach Nutzungsgruppen und Art der Software, unter anderem in den Bereichen Lern-Apps, Bildungsmanagement oder Gamification (Lernspiele).
Microsite zum EdTech-Kompass

 

Kontakt

Kathleen Fritzsche

ist Programmmanagerin
im Bereich "Programm und Förderung".

T 030 322982-507

E-Mail senden