Informations­veranstaltung zum Diversity Audit

08.10.2021 - Online

Das Divesity Audit begleitet und berät jetzt auch außeruniversitäre Forschungseinrichtungen dabei, Strukturen, Instrumente und Maßnahmen zu konzipieren, um diverse Personengruppen zu inkludieren.

Seit 2013 bietet der Stifterverband das Diversity Audit "Vielfalt gestalten" an, um Hochschulen dabei zu unterstützen, im Einklang mit ihrem jeweiligen Profil eine spezifische Diversitätsstrategie (weiter) zu entwickeln und umzusetzen. Rund ein Viertel der staatlichen Universitäten und Hochschulen für angewandte Wissenschaften wurde bis jetzt zertifiziert. Wie Vielfalt aktiv gestaltet und ihre Potenziale genutzt werden können, ist eine Frage, die zunehmend an Bedeutung gewinnt und nicht nur Hochschulen, sondern auch außeruniversitäre Forschungseinrichtungen beschäftigt.

Nachdem der Stifterverband das Diversity Audit an die Ausgangssituation und Rahmenbedingungen der außeruniversitären Forschungseinrichtungen angepasst und in Kooperation mit dem Helmholtz Zentrum Berlin für Materialien und Energie pilotiert hat, startet nun eine erste Bewerbungsrunde.

Besondere Interessen außeruniversitärer Forschungseinrichtungen sind beispielsweise die Rekrutierung internationaler Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, der bewusste Umgang mit Anti-Diskriminierungsstrategien, der barrierefreie Zugang zu Forschungsgebäuden oder die Ermöglichung von neuen Arbeitsweisen (New Work), auch vor dem Hintergrund von Vereinbarkeitsfragen. Mit der Teilnahme am Pakt für Forschung und Innovation verpflichten sich die außeruniversitären Forschungseinrichtungen zudem, das wissenschaftliche Potenzial von Frauen zu fördern und zu nutzen. Im Wettbewerb um die besten Köpfe für die deutsche Wissenschaft sind sie aufgefordert, organisationsspezifische Personalentwicklungskonzepte zu etablieren.

Interessierte Einrichtungen können sich bis zum 15. Dezember 2021 um die Teilnahme am Diversity Audit mit einer Interessensbekundung formlos bewerben. Insbesondere für potenzielle Teilnehmerinnen und Teilnehmer bietet der Stifterverband zuvor eine Online-Informationsveranstaltung an. Dort werden das Audit und die Verfahrensmodalitäten im Einzelnen vorgestellt. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Antwort auf noch offene Fragen zu erhalten.

8. Oktober 2021
10:00 bis 12:30 Uhr

Online per Zoom

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Bei Interesse melden Sie sich bitte
bis zum 30. September 2021 formlos
 
per E-Mail an Andrea Kuppen an.

Mehr Info & Download

Kontakt

Ansprechpartnerin für inhaltliche Fragen zum Diversity Audit:

Bettina Jorzik

leitet im Stifterverband den Programmbereich "Lehre und akademischer Nachwuchs".

T 0201 8401-103

E-Mail senden

Ansprechpartnerin für organisatorische Fragen zur Informationsveranstaltung:

Andrea Kuppen

ist Assistentin im Bereich "Programm und Förderung".

T 0201 8401-139

E-Mail senden