Alt text

Vielfalt zählt!

18.02.2016 - Frankfurt am Main

Eine Expedition durch die Biodiversität

Im Anschluss an die Sitzung des Landeskuratoriums Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland des Stifterverbandes fand die Eröffnung der Ausstellung "Vielfalt zählt!" im Senckenberg Naturmuseum statt.

Biodiversität ist eine wichtige Grundlage unseres Lebens. Sie umfasst nicht nur die Vielfalt der Tier- und Pflanzenarten, Mikroorganismen und Pilze und die genetische Vielfalt innerhalb von Arten, sondern auch die komplexen ökologischen Prozesse und Wechselwirkungen in einer Vielzahl an Lebensräumen auf der Erde. Sie zu verstehen und zu erhalten ist die Aufgabe der Biodiversitätsforschung, die zu den wichtigsten Forschungsfeldern der Zukunft gehört. Multimedial und interaktiv vermittelt die Ausstellung, was Biodiversität bedeutet und warum sie für uns Menschen so wichtig und schützenswert ist.

Die Ausstellung der Deutschen Forschungsgemeinschaft wurde mit freundlicher Unterstützung des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft finanziert.

 

Grußworte
Prof. Dr. Dr. h. c. Volker Mosbrugger, Generaldirektor, Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung
Dorothee Dzwonnek, Generalsekretärin, Deutsche Forschungsgemeinschaft
Prof. Dr. Andreas Schlüter, Generalsekretär, Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft

Einführung
Prof. em. Dr. Dr. h. c. Erwin Beck, stellv. Vorsitzender, DFG-Senatskommission für Biodiversitätsforschung

Empfang und Besichtigung der Ausstellung

 

18. Februar 2016, 18:30 Uhr
Senckenberg Naturmuseum
Senckenberganlage 25, 60325 Frankfurt am Main

 

Für das Publikum ist die Ausstellung "Vielfalt zählt!" vom 19. Februar bis 26. Juni 2016 im SENCKENBERG Naturmuseum (Wolfgang-Steubing-Saal) zu sehen.

Geöffnet täglich 9:00 bis 17:00 Uhr
(Mittwoch bis 20:00 Uhr, Samstag, Sonntag und an Feiertagen bis 18:00 Uhr).

Eintrittspreise: Erwachsene: 8 Euro, Kinder und Jugendliche (6 -15 Jahre): 4 Euro,
Familien (2 Erwachsene und bis zu 3 Kinder): 20 Euro.
Website zur Ausstellung