Alt text

Bundeswettbewerb Fremdsprachen 2019/20 gestartet

04.07.2019

Der Leistungswettbewerb fördert junge Sprachtalente und möchte Neugier auf fremde Sprachen und Kulturen wecken. Bei den Aufgaben geht es daher nicht nur um Grammatik- und Vokabelwissen, sondern vor allem auch um Kreativität und Spaß im Umgang mit Sprache.

Ab sofort können sich Schüler für die neue Runde des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen online anmelden. Ausrichter des Wettbewerbs ist Bildung & Begabung, das Talentförderzentrum des Bundes und der Länder.

In welcher Fremdsprache die Schüler antreten, entscheiden diese selbst. Die Auswahl reicht zum Beispiel von Englisch, Französisch, Russisch oder Chinesisch bis hin zu Latein und Altgriechisch. Schüler der Klassen 8 bis 13 können ihr Sprachtalent im SOLO-Wettbewerb einzeln unter Beweis stellen. Die jüngeren Schüler treten mit einer Fremdsprache an, bei den älteren werden zwei bis maximal vier Sprachen erwartet. SOLO-Teilnehmer lösen mündliche und schriftliche Aufgaben. Wer die Jury überzeugt, nimmt im Sommer 2020 am Bundesfinale teil.

In der Wettbewerbskategorie TEAM produzieren Schüler der Jahrgangsstufen 6 bis 10 in Gruppen gemeinsam einen Film, einen Podcast oder ein Theaterstück in einer oder mehreren Fremdsprachen ihrer Wahl. Die besten Teams reisen nächstes Jahr im Juni zum großen Sprachenfest nach Berlin.

Auf die Gewinner warten Stipendien der Studienstiftung des deutschen Volkes, Geldpreise und Sprachreisen. Interessierte reichen ihre Bewerbung online ein. Auf der Website zum Bundeswettbewerb sind auch alle weiteren Informationen kompakt zusammengefasst. Einsendeschluss ist der 6. Oktober 2019. 

Der Bundeswettbewerb Fremdsprachen wurde 1979 ins Leben gerufen und ist damit einer der traditionsreichsten Schülerwettbewerbe in Deutschland. Jedes Jahr nehmen mehr als 15.000 Schüler teil.

 

Pressekontakt

Michael Spring

Kommunikation
Bildung & Begabung gemeinnützige GmbH
Kortrijker Str. 1
53177 Bonn
T 0228 95915-60
F 0228 95915-19

E-Mail senden