Alt text

Bundeswettbewerb Fremdsprachen 2016/17 startet

23.06.2016

Bildung & Begabung:
Schüler aus ganz Deutschland können sich jetzt online anmelden.

Bei dem Leistungswettbewerb geht es nicht nur um Grammatik- und Vokabelwissen. Ebenso wichtig sind Kreativität und Spaß an fremden Sprachen und Kulturen. Jedes Jahr machen mehr als 15.000 Schülerinnen und Schüler mit.

Die Präsidentin der Kultusministerkonferenz, Bremens Bildungssenatorin Claudia Bogedan, rief zur regen Teilnahme auf: "Eine Fremdsprache zu erlernen, weitet den eigenen Blickwinkel in die Welt, macht Austausch erlebbar und wirkliche Verständigung erst möglich."

Der Bundeswettbewerb ist einer der traditionsreichsten Schülerwettbewerbe in Deutschland und ermuntert mit mehreren Formaten sprachbegeisterte junge Leute zu Bestleistungen. In welcher Fremdsprache die Teilnehmer antreten, entscheiden sie selbst. Die Auswahl reicht von modernen Sprachen wie Englisch, Französisch, Russisch oder Chinesisch bis hin zu Latein und Altgriechisch. Die Jugendlichen können auch mit mehreren Sprachen gleichzeitig teilnehmen. Auf die Gewinner warten Stipendien der Studienstiftung des deutschen Volkes, Geldpreise und Sprachreisen.

 

Solo oder im Team

Schüler der Klassen 8 bis 13 können ihr Sprachtalent im SOLO-Wettbewerb einzeln unter Beweis stellen. Die jüngeren Schülerinnen und Schüler treten mit einer Fremdsprache an, bei den älteren werden zwei bis maximal vier Sprachen erwartet. SOLO-Teilnehmer lösen mündliche und schriftliche Aufgaben. Wer die Jury überzeugt, nimmt im Sommer 2017 am Bundesfinale teil.

In der Wettbewerbskategorie TEAM produzieren Schüler der Jahrgangsstufen 6 bis 10 in Gruppen gemeinsam einen Film, einen Podcast oder ein Theaterstück in einer oder mehreren Fremdsprachen ihrer Wahl. Die besten Teams reisen im Juni 2017 zum großen Sprachenfest nach Dresden.

"Wir lieben Fremdsprachen", sagt Bernhard Sicking, Leiter des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen. "Alle, die das genauso sehen, sollten schnell auf unserer Website vorbeischauen und mitmachen!"

Bildung & Begabung ist das Talentförderzentrum des Bundes und der Länder. Mit  Wettbewerben und Akademien helfen wir Jugendlichen, ihre Stärken zu entdecken - unabhängig davon, auf welche Schule sie gehen oder aus welcher Kultur sie stammen. Mit  Informationen und Weiterbildungsangeboten unterstützen wir Lehrer, Schüler, Eltern und außerschulische Talentförderer. Bildung & Begabung ist eine Tochter des Stifterverbandes. Förderer sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Kultusministerkonferenz. Schirmherr ist der Bundespräsident.

Pressekontakt

Nikolaus Sedelmeier

ist Leiter Kommunikation bei Bildung & Begabung.

T 0228 95915-62

E-Mail senden