Alt text

992 begabte Schüler forschen in der Deutschen SchülerAkademie

21.06.2016

Auftakt in Braunschweig

Bundesweit haben sich 992 besonders begabte und leistungsbereite Jugendliche einen der begehrten Plätze in der Deutschen SchülerAkademie (DSA) 2016 gesichert. Das teilte das bundesweite Talentförderzentrum Bildung & Begabung in Bonn mit.

Die erste Akademie startet am 23. Juni 2016 in Braunschweig. Bis zum September forschen, diskutieren und musizieren die Schüler an verschiedenen Standorten in ganz Deutschland – und erhalten so die Chance, ihren Horizont zu erweitern.

Die Akademien der Deutschen SchülerAkademie (DSA) und ihrer Partnerprogramme sind über das gesamte Bundesgebiet verteilt – von Torgelow in der Mecklenburgischen Seenplatte bis nach Schelklingen am Rand der Schwäbischen Alb. An jeder Akademie nehmen bis zu 95 besonders begabte Schüler der gymnasialen Oberstufe teil. 16 Tage lang befassen sie sich in jeweils sechs Kursen mit Themen, die aus verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen zusammengestellt sind. Die Inhalte werden mit Wissenschaftlern, Lehrern und anderen Experten erarbeitet. So beschäftigen sich die Teilnehmer mit "Pixeln und Powerspektren", mit "Seuchen und Epidemien", mit der juristischen Aufarbeitung der NS-Diktatur oder fragen sich, was Google so erfolgreich macht.

Neben der Kursarbeit erwartet die Schüler ein spannendes Freizeitangebot, das sie größtenteils selbst gestalten – Sport, Theater, Sprachkurse, Gastvorträge, Exkursionen und vor allem: Musik. Am Ende jeder Akademie laden die Teilnehmer zu einem öffentlichen Konzert ein, bei dem sie präsentieren, was sie gemeinsam einstudiert haben.

"Ideen sind der Motor unserer Gesellschaft. Gute Ideen entstehen vor allem dann, wenn Menschen sich von ihrer eigenen Entdeckerlust mitreißen lassen", sagte Bundesbildungsministerin Johanna Wanka zum DSA-Start. Die Deutsche SchülerAkademie bietet begabten Jugendlichen seit mehr als 25 Jahren in ganz unterschiedlichen Disziplinen "Räume, um die eigenen Fähigkeiten zu erkennen".

Über 2.100 junge Leute hatten sich auf die Akademieplätze der Deutschen SchülerAkademie  und ihrer Partnerprogramme beworben. Entscheidende Voraussetzungen für die Teilnahme sind eine herausragende intellektuelle Leistungsfähigkeit sowie hohe Motivation und Lernbereitschaft.

Bildung & Begabung ist das Talentförderzentrum des Bundes und der Länder. Mit  Wettbewerben und Akademien helfen wir Jugendlichen, ihre Stärken zu entdecken – unabhängig davon, auf welche Schule sie gehen oder aus welcher Kultur sie stammen. Mit  Informationen und Weiterbildungsangeboten unterstützen wir Lehrer, Schüler, Eltern und außerschulische Talentförderer. Bildung & Begabung ist eine Tochter des Stifterverbandes. Förderer sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Kultusministerkonferenz. Schirmherr ist der Bundespräsident.

Pressekontakt

Nikolaus Sedelmeier

ist Leiter Kommunikation bei Bildung & Begabung.

T 0228 95915-62

E-Mail senden