Presseeinladung:
Tag des Förderns 2.0

Online-Konferenz: Öffentliche Abschlussveranstaltung der bundesweiten Jubiläumsinitiative "Wirkung hoch 100 – neue Ideen für Bildung, Wissenschaft und Innovation" anlässlich des 100. Geburtstag des Stifterverbandes

Wie sollen und wollen wir in Zukunft Bildung, Wissenschaft und Innovation fördern? Welche Organisationen und Plattformen, welche Kultur und Partnerschaften und vor allem – welche Förderformate brauchen wir dafür? Wie können Stiftungen, öffentliche oder private Organisationen die Förderarbeit bedarfsorientiert, nachhaltig und wirkungsvoll gestalten? Diese Fragen, die zum Teil auch in den Ampel-Koalitionsverhandlungen diskutiert werden, stehen im Fokus des "Tags des Förderns 2.0".

16. November 2021
9:30 bis 13:00 Uhr
Digital aus dem Futurium Berlin

Zu dieser Veranstaltung sind Förderer und Förderorganisationen
sowie alle weiteren Interessierten sehr herzlich eingeladen. 
Die Teilnahme ist kostenlos.
Anmeldungen bitte bis zum 7. November 2021 auf Eventbrite

Wenn Sie sich als Journalistin oder Journalist anmelden möchten,
wenden Sie sich bitte gerne per E-Mail an Nina Kollas

Der "Tag des Förderns 2.0" ist Teil der zweitägigen Abschlussveranstaltung, mit der der Stifterverband auf seine erfolgreiche Jubiläumsinitiative "Wirkung hoch 100" zurückblickt. Anlässlich seines 100. Geburtstages hatte der Stifterverband neue Ideen für das Bildungs-, Wissenschafts- und Innovationssystem der Zukunft gesucht. Beim großen Finale von "Wirkung hoch 100" möchten wir gemeinsam mit Ihnen und herausragenden Vertretern der Förderlandschaft innovative Formate reflektieren und diskutieren, wie ein "Fördern 2.0" aussehen sollte.

Neben inspirierenden Impulsen in sogenannten Lightning Talks zu Themen wie der Deutschen Transfergemeinschaft oder wirkungsorientierter Förderung, Interviews mit Geförderten und einem Rückblick auf die Erfahrungen von "Wirkung hoch 100" finden Austauschforen statt, in denen die Teilnehmer die Möglichkeit haben, aktuelle Trends, Entwicklungen sowie offene Fragen aus der Förderarbeit gemeinsam zu diskutieren.