Alt text

Talententdecker drehen Stummfilme für Sprachenwettbewerb

09.09.2015

Gift! Idjot! Leer! Mit drei selbst produzierten Stummfilmen wirbt das Talentförderzentrum Bildung & Begabung auf Instagram für den Bundeswettbewerb Fremdsprachen. "Gift! – Presents aren't Poison in English" wurde jetzt als erster 15-Sekunden-Clip gepostet. Die beiden anderen Videos folgen am 16. und 23. September 2015.

Die Kurzfilme im expressionistischen Stil der 1920er-Jahre erzählen Geschichten von "falschen Freunden". Diese Wörter haben in der eigenen und in der Fremdsprache völlig unterschiedliche Bedeutungen, obwohl sie genauso klingen oder sogar gleich geschrieben werden. So heißt das englische "Gift" auf Deutsch Geschenk, das russische "Idjot" bedeutet er (sie, es) geht und "leer" ist das spanische Wort für Lesen. 

Neben der 18-jährigen Hauptdarstellerin Pia Tepperies aus Bonn spielen Mitarbeiter des bundesweiten Talentförderzentrums in den Filmen mit. Gedreht wurde in den Räumen von Bildung & Begabung. Realisiert wurden die Fremdsprachen-Clips gemeinsam mit der Essener Videoproduktionsfirma KreativeKK. 
 

Ausgerechnet Stummfilme für einen Sprachenwettbewerb? "Die Instagram-Clips setzen sich mit Sprachen auseinander, ohne auch nur ein einziges Wort zu verlieren", sagt Bernhard Sicking, Leiter des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen. "Damit wollen wir zeigen, dass der originelle Umgang mit Sprache immer wieder neue Ideen hervorbringt. Das wünschen wir auch den Schülerinnen und Schülern, die an unseren Wettbewerben teilnehmen." 

Mit den "falschen Freunden" in sieben Sprachen ruft der Bundeswettbewerb Fremdsprachen derzeit auch auf Plakaten Jugendliche zur Teilnahme auf. Interessierte Schüler können sich bis zum 6. Oktober anmelden. Die Sprachauswahl reicht von Englisch oder Chinesisch bis hin zu Latein und Altgriechisch. Es geht es nicht nur um Grammatik- und Vokabelwissen. Genauso wichtig sind gute Ideen und Spaß an fremden Sprachen und Kulturen. Auf die Gewinner warten Stipendien der Studienstiftung des deutschen Volkes, Geldpreise und Sprachreisen. 

Schüler der Klassen 8 bis 13 können ihr Sprachtalent im SOLO-Wettbewerb einzeln unter Beweis stellen. In der Wettbewerbskategorie TEAM produzieren Schüler der Jahrgangsstufen 6 bis 9 gemeinsam einen Film, einen Podcast oder ein Theaterstück in einer oder mehreren Sprachen. Azubis und Berufsschüler können ab Herbst in der eigenen Sparte TEAM Beruf am Bundeswettbewerb Fremdsprachen mitmachen. 

Bildung & Begabung ist das Talentförderzentrum des Bundes und der Länder und erreicht mit Wettbewerben und Akademien jedes Jahr rund eine Viertelmillion junge Menschen. Die Talentschmiede unterstützt Jugendliche aller Schulformen, vernetzt Experten auf Fachtagungen und hält im Internet Informationen für Lehrer, Eltern und Schüler bereit. Bildung & Begabung ist eine Tochter des Stifterverbands für die Deutsche Wissenschaft. Förderer sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Kultusministerkonferenz. Schirmherr ist der Bundespräsident.

Pressekontakt

Nikolaus Sedelmeier

ist Leiter Kommunikation bei Bildung & Begabung.

T 0228 95915-62

E-Mail senden