Alt text

VorbilderAkademie für junge Migranten startet an der Ruhr

29.07.2015

Talent kennt keine Grenzen: Für motivierte Jugendliche mit Einwanderungsgeschichte beginnt am 1. August 2015 die VorbilderAkademie Metropole Ruhr in Hagen. Das achttägige Förderprogramm realisiert das bundesweite Talentförderzentrum Bildung & Begabung gemeinsam mit der Stiftung Mercator. Eine weitere VorbilderAkademie findet vom 29. August bis 5. September 2015 in Bayreuth statt. Auch junge Flüchtlinge können sich bei dem Ferienkurs über Bildungswege informieren, neue Themen für sich entdecken und von prominenten Vorbildern lernen.

Erfolgreiche Persönlichkeiten mit Zuwanderungsgeschichte berichten von ihrem Werdegang, geben Ratschläge und machen Mut: Bei der VorbilderAkademie Metropole Ruhr stehen die in Nigeria geborene Autorin Adetoun Kueppers-Adebisi und der syrischstämmige Politikwissenschaftler Aladin El-Mafaalani den Teilnehmern am 2. August 2015 Rede und Antwort. 

"Flüchtlinge sind weder hilfsbedürftige Wesen noch faule Menschen. Das Gegenteil ist richtig: Sie sind robust, risikobereit und motiviert. Der Motivationskiller schlechthin sind Warteschleifen", sagt El-Mafaalani. Entscheidend sei eine positive Perspektive. "Für Kinder könnte dies beispielsweise bedeuten: Wer das Abitur oder Fachabitur schafft, darf unabhängig vom Asylverfahren in Deutschland bleiben." 

Kueppers-Adebisi setzt sich mit dem alltäglichen Rassismus auseinander: "Kinder mit Einwanderungsgeschichte werden in der Schule oft schlechter bewertet. Für Kinder aus Afrika ist neben der Sprachbarriere die Begegnung mit dem ‚N-Wort‘ das Schlimmste. So lernen sie, dass sie anders sind als die Anderen." 

Die VorbilderAkademie Metropole Ruhr, die vom 1. bis 8. August 2015 in der Jugendbildungsstätte Berchum in Hagen stattfindet, richtet sich an Neunt- und Zehntklässler aus dem Ruhrgebiet. Die Familien der 48 Teilnehmer stammen aus 25 verschiedenen Ländern, u.a. aus Rumänien, Syrien, Angola, China und Nepal. Bei der Akademie gewinnen die Schüler Einblicke in wissenschaftliches Arbeiten und trainieren in Workshops Fähigkeiten wie Rhetorik, Auftreten, Zeitmanagement, Lerntechniken oder Teamarbeit. 

Die VorbilderAkademien Metropole Ruhr werden gefördert durch die Stiftung Mercator. Die Akademien sind eine Säule des dreijährigen Projekts "Chancengleiche außerschulische Begabungsförderung", mit dem Bildung & Begabung und die Stiftung Mercator die Bildungschancen junger Migranten in Deutschland verbessern wollen. Unter dem Hashtag #chancengleich können Beteiligte und Interessierte in den sozialen Netzwerken über das Thema diskutieren. 

Eine VorbilderAkademie für junge Migranten der Klassenstufen 9 und 10 aus Bayern, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Hessen und dem Saarland findet vom 29. August bis 5. September 2015 im Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasium in Bayreuth statt. 

Bildung & Begabung setzt die Standards für die außerschulische Talentförderung in Deutschland und erreicht mit Wettbewerben und Akademien jedes Jahr rund eine Viertelmillion junge Menschen. Das Talentförderzentrum des Bundes und der Länder unterstützt Jugendliche aller Schulformen, vernetzt Experten auf Fachtagungen für Wissenschaft und Praxis und hält im Internet Informationen für Lehrer, Eltern und Schüler bereit. Bildung & Begabung ist eine Tochter des Stifterverbands für die Deutsche Wissenschaft. Förderer sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Kultusministerkonferenz. Schirmherr ist der Bundespräsident. 

Pressekontakt

Nikolaus Sedelmeier

ist Leiter Kommunikation bei Bildung & Begabung.

T 0228 95915-62

E-Mail senden