MINT-Bildung mit gesellschaftlicher Wirkung

Bewerbungsschluss: 01.11.2016

Das Analysehaus PHINEO sucht gemeinnützige Projekte, die sich mit und für MINT-Bildung engagieren. Der Stifterverband fördert die Initiative.

PHINEO zeichnet wirkungsvolle Projekte aus, die sich mit und für MINT-Bildung engagieren. Dafür werden die Angebote gemeinnütziger Organisationen in einem mehrstufigen Analyseverfahren auf ihre Wirkung hin untersucht. An vorbildliche Projekte verleiht PHINEO das kostenfreie Wirkt-Siegel, ein Qualitätszeichen für wirkungsvolles Engagement. Besonders gelungene zivilgesellschaftliche Ansätze werden dadurch sichtbar und Geldgebende erhalten Orientierung bei der Wahl unterstützenswürdiger Projekte und gewinnbringender Kooperationen.

Gesucht sind Angebote, die ...

  • den Entdeckergeist wecken und eigenständiges Denken fördern
  • MINT-Kompetenzen als Grundbildung für alle stärken
  • bei der Berufswahl bzw. -orientierung helfen und auch unterrepräsentierten Gruppen Chancen im MINT-Bereich eröffnen
  • dazu beitragen, unsere sich technologisch wandelnde Gesellschaft zu verstehen und dadurch Teilhabe zu ermöglichen
  • ihre Projekterfolge erfassen und dokumentieren

Nicht gesucht sind Angebote, die ausschließlich Forschungsvorhaben unterstützen, Stipendien vergeben oder Exzellenzförderung betreiben sowie Angebote, die in Trägerschaft der öffentlichen Hand oder von Unternehmen liegen.

 

Projekte sollten sich bewerben, wenn sie

  • MINT mit Freude und Begeisterung vermitteln, zum Beispiel durch forschendes Lernen und spielerische/lebensnahe Wissenschaft
  • MINT-Kompetenzen stärken, zum Beispiel durch neue Lernformen und Lehrerfortbildung
  • Rollenbilder aufzubrechen und Mädchen für MINT begeistern, zum Beispiel durch Mentoring
  • MINT-Bildungsbarrieren abbauen, indem sie Kinder aus benachteiligten Familien fördern
  • Berufsperspektiven entwickeln, zum Beispiel durch Arbeitsalltag zum Anfassen und Patenschaften
  • zur Beschäftigung mit MINT in der Freizeit anregen, zum Beispiel durch Wettbewerbe und außerschulische Angebote
  • Gesellschaft ökonomisch, sozial und ökologisch nachhaltig gestalten, zum Beispiel durch Service Learning für Schüler

 

Was haben Projekte davon?

  • Kostenfreies Spendensiegel: Die Projekte erhalten eine Auszeichnung, sofern sie erfolgreich das PHINEO-Analyseverfahren durchlaufen. Das Wirkt-Siegel von PHINEO ist eines von zwei Spendensiegeln in Deutschland.
  • Wirkungstraining: PHINEO bietet Workshops und Beratung für gemeinnützige Organisationen aus dem Themenfeld zur wirkungsorientierten Weiterentwicklung.
  • Finanzielle Förderung: Organisationen, die mit dem Wirkt-Siegel ausgezeichnet werden, haben die Chance auf insgesamt 18.000 Euro für ihre Projekte.
  • Good-Practice-Beispiele: Die Projekt werden in die PHINEO-Online-Datenbank besonders wirkungsvoller Beispiele aufgenommen. Soziale Investoren erhalten damit Orientierung bei der Auswahl förderungswürdiger Organisationen und geeigneter Kooperationspartnerschaften.
  • Feedback: Organisationen, die es bis in die Endrunde schaffen, erhalten konstruktive Rückmeldungen zur eigenen Arbeit und zur Steigerung des Wirkungspotenzials.

 

Hinweise zur Bewerbung

Projekte können an der PHINEO-Analyse teilnehmen und sich für das Wirkt-Siegel bewerben, wenn die Organisation ...

  • in Deutschland als gemeinnützig anerkannt ist
  • operativ und nicht rein fördernd tätig ist
  • im Projektansatz einen aktiven Bezug zu MINT-Themen hat
  • über ihre Wirkung nachdenkt und dazu Monitoring und Evaluation betreibt
  • ihren Tätigkeits- und Wirkungsschwerpunkt in Deutschland hat

Als ersten Schritt füllen Interessenten bitte bis zum 1. November 2016 den Online-Fragebogen aus.

Mit dem Ausfüllen des Online-Fragebogens startet die PHINEO-Analyse. Im nächsten Schritt werden die Projekte darum gebeten, weitere Info-Materialien (zum Beispiel Evaluationen, Satzung, Projektberichte) einzureichen. Anhand dieser Unterlagen macht sich PHINEO ein detailliertes Bild der Arbeit. Am Ende möchte PHINEO die Organisationen auch persönlich kennenlernen und besucht sie vor Ort. Zuletzt entscheidet die unabhängige Expertenkommission über die Vergabe des Wirkt-Siegels. Die prämierten Projekte werden in einer Publikation über wirkungsvolles zivilgesellschaftliches Engagement im Bereich MINT-Bildung vorgestellt. Das gesamte Verfahren und das Spendensiegel sind kostenfrei.

 

PHINEO ist ein gemeinnütziges Analysehaus mit Sitz in Berlin und arbeitet mit Partnern zusammen, die das gesellschaftliche Engagement in Deutschland stärker fördern möchten, unter anderem Aktive Bürgerschaft, Bertelsmann Stiftung, Deutsche Börse, Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, NPC – New Philanthropy Capital, KPMG, PwC und Stiftung Mercator. Die Zuwendungen der Partner ermöglichen es, dass die Analyse gemeinnütziger Projekte kostenfrei bleibt. Mit Reports zu diversen Themenfeldern, Spenden-Ratgebern sowie individueller Beratung bietet PHINEO Stiftungen, Unternehmen und der öffentlichen Hand die notwendige Orientierung für wirkungsvolles gesellschaftliches Engagement.

Kontakt

Linda Hoffmann
PHINEO gemeinnützige AG
Anna-Louisa-Karsch-Str. 2
10178 Berlin
T 030 520065-331,
E-Mail senden