Alt text

Innovationen ermöglichen

Der Stifterverband untersucht und verbessert in diesem Aktionsfeld die Rahmenbedingungen und die Funktionsfähigkeit des deutschen Forschungs- und Innovationssystems sowie die Gründungsaktivitäten an Hochschulen.

Wenn neues Wissen in Form neuer Produkte und Prozesse verfügbar wird, sprechen wir von Innovation. Sie ermöglicht Wirtschaftswachstum und Problemlösungen. Innovationsprozesse und Rahmenbedingungen so zu gestalten, dass möglichst viele und hochwertige Innovationen entstehen, ist das erklärte Ziel der Arbeit des Stifterverbandes. Am besten gelingt dies partnerschaftlich – und indem der Stifterverband Kompetenzen bündelt.

Der Stifterverband erreicht dieses Ziel zum einen, indem er die relevanten Akteure aus Hochschulen, Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft zusammenbringt, beispielsweise in wegweisenden Konferenzen wie dem Forschungsgipfel. Zum anderen fördert der Stifterverband selbst Innovationsallianzen in Förderprogrammen und Initiativen.

Doch sein Wissen gibt der Stifterverband auch weiter: Er versteht sich als Thinktank und Agenda Setter, der den Weg vorgibt für einen attraktiven Forschungs- und Entwicklungsstandort Deutschland. Dazu nutzt der Stifterverband eine Kombination aus eigener empirischer Forschung, zielgerichteter Beratung und der Vernetzung mit Praxis und Wissenschaft. Auf diese Weise gelingt es, politische, gesellschaftliche und ökonomische Fachdiskurse zu Innovationsfragen anzuregen, zu unterfüttern und zu gestalten. Im Mittelpunkt der Aktivitäten steht die jährliche Erhebung zu den Aufwendungen der deutschen Wirtschaft für Forschung und Entwicklung (FuE). Der Stifterverband führt sie jährlich im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung durch.

Datenbasiert forscht und berät er zur Frage, wie Innovationen bestmöglich gelingen können: in der Gesellschaft, in Regionen, in Unternehmen und Institutionen. Innovationspotenziale und Innovationsleistung werden messbar und bewertbar gemacht. Nicht zuletzt begleitet er seine Auftraggeber und Partner bei der Entwicklung und Umsetzung innovationsfördernder Konzepte und Maßnahmen.

Klimaschutz, Kreislaufwirtschaft, Digitalisierung – die Herausforderungen, vor denen wir stehen, sind riesig. Wir können sie nur mit Innovationen lösen. Dafür braucht es Ideen, Mut und eine starke Gemeinschaft. Der Stifterverband bringt all dies zusammen und unterstützt Menschen, die Neues wagen.
Foto: Andreas Pohlmann/BASF SE

Dr. Martin Brudermüller

Vorsitzender des Vorstandes der BASF SE

Die Aktionsfeldleitung

Dr. Pascal Hetze

leitet im Stifterverband den Programmbereich 
"Analysen und Innovationspolitik".

T 030 322982-506

E-Mail senden

Dr. Gero Stenke

ist Leiter und Geschäftsführer der Wissenschaftsstatistik im Stifterverband.

T 0201 8401-426

E-Mail senden