Universität des Saarlandes: Bachelor-Plus MINT

Ziel des vierjährigen Bachelor-Studienprogramms in den Natur- und Ingenieurwissenschaften ist es, eine fachübergreifende Einführung in die mathematisch-naturwissenschaftlichen und ingenieurwissenschaftlichen (MINT) Fächer zu geben und gleichzeitig den Übergang von der Schule zur Universität gemäß den Neigungen und dem Kenntnisstand der StudienanfängerInnen optimal zu gestalten.

Durch dieses zusätzliche Studienangebot soll sowohl die Zahl der Studienabbrüche in den MINT-Fächern reduziert als auch ein Einblick in verschiedene Disziplinen gewährt werden – insbesondere in Fächern, die nicht in der schulischen Ausbildung vertreten sind.

Kernstück des Studienprogramms ist die neu konzipierte einjährige Eingangsphase, die stark interdisziplinär ausgerichtet ist und gleichzeitig auf ein Fachstudium vorbereitet. Mit dem Ziel, fachübergreifenden Interessen der Studierenden gerecht zu werden sowie die Identifizierung individueller Neigungen zu erleichtern, wird ihnen in mindestens vier Fächern ein Einblick in die wichtigsten Themengebiete und die jeweilige fachspezifische Methodik gegeben. 

Den zweiten Schwerpunkt bildet die umfassende Ausbildung in höherer Mathematik, die in allen beteiligten Fächern eine Kernkompetenz darstellt. Im Vergleich zu den bestehenden Lehrangeboten wird die Grundlagenausbildung in der höheren Mathematik in viel größerem Umfang als bisher im Rahmen von Präsenzübungen in Kleingruppen durchgeführt. Dadurch ergibt sich eine intensivere und in stärkerem Maße auf die individuellen Bedürfnisse der Studierenden zugeschnittene Betreuung, die sowohl der fachlichen Ausbildung förderlich ist, als auch Hilfestellungen im Hinblick auf selbstständiges und effektives Arbeiten gibt. 

Den dritten Schwerpunkt des Programms bildet die kontinuierliche Beratung der Studierenden sowohl vor der Aufnahme des Studiums als auch während des ersten Studienjahres. Die Maßnahmen zur Studienberatung beinhalten einen Abgleich der persönlichen Interessen und Erwartungen an das Studium mit den tatsächlichen Inhalten und beruflichen Perspektiven der beteiligten Fächer. Weiterhin soll den Studierenden eine testbasierte Einschätzung ihrer Eignung für die verschiedenen Fächer angeboten werden. Die kontinuierliche Beratung im Verlauf des ersten Jahres soll die Studierenden bei der Wahl der Schwerpunkte im weiteren Verlauf des Studiums unterstützen.

Präsentation des Konzepts (PDF)