Warum wir Mitglied sind

Warum lohnt es sich, Mitglied im Stifterverband zu sein? So sehen

es die Mitglieder selbst.



Dieter ZetscheDr.-Ing. Dieter Zetsche
Vorsitzender des Vorstands,
Daimler AG, Stuttgart

"Innovationen beruhen nicht auf Alleingängen. Damit aus Ideen Innovationen werden, müssen viele Zahnräder ineinandergreifen. Man könnte auch sagen: Es braucht einen reibungslosen Transfer zwischen Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen. Je besser dieser Transfer funktioniert, desto mehr Wert kann Wissen schaffen. Deshalb gibt es den Stifterverband. Und deshalb zählt Daimler zu den treuesten Förderern."


Wolfgang BücheleDr. Wolfgang Büchele
Vorsitzender des Vorstands,
Linde AG, München

"Die Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandorts Deutschland ist untrennbar verknüpft mit der Qualität des Bildungsangebots und der wissenschaftlichen Forschung unseres Landes. Der Stifterverband setzt sich wie keine zweite Institution dafür ein, dass diese Qualität stimmt. Ein Engagement, das Linde gerne unterstützt."


Peter LürßenPeter Lürßen
Geschäftsführender Gesellschafter,
Fr. Lürssen Werft GmbH & Co. KG, Bremen

"Der Stifterverband ist ein kompetenter Dienstleister für Mitgliedsunternehmen, die Stiftungsprofessuren einrichten wollen. Dank seines hohen Sachverstandes bei Beratung und Betreuung kann die Firmenleitung sicher sein, mit ihrer Stiftungsprofessur optimal zur Leistungsfähigkeit der Hochschule beizutragen."


Nicola Leibinger-KammüllerDr. Nicola Leibinger-Kammüller
Vorsitzende der Geschäftsführung,
TRUMPF GmbH + Co. KG, Ditzingen

"Mitglied im Stifterverband zu sein bedeutet für uns, in einem kompetenten Netzwerk Verantwortung für einen attraktiven und wettbewerbsfähigen Wissenschaftsstandort Deutschland zu übernehmen. Innovationen zu fördern ist unser gemeinsames Anliegen."




Fotos: Daimler AG (ob.), Linde Group (2.v.ob.), TRUMPF GmbH + Co. KG (un.)