Projektberichte

In loser Folge veröffentlicht die Wissenschaftsstatistik Projektberichte, Studien und Arbeitspapiere zu speziellen Themen.



Forschung und Entwicklung deutscher Unternehmen im Ausland (Cover)Forschung und Entwicklung deutscher Unternehmen im Ausland

Die im Februar 2014 veröffentlichte Studie der Expertenkommission Forschung und Innovation (EFI) untersucht Zielländer, Motive und Schwierigkeiten, denen deutsche Unternehmen bei ihrer Forschungstätigkeit auf internationaler Ebene begegnen. Nicht nur große, sondern auch kleine und mittlere Unternehmen betreiben FuE im Ausland. Die wichtigsten Motive dafür sind, sich Märkte sowie spezifisches Wissen und Fachkräfte zu erschließen. Hemmnisse und Schwierigkeiten sehen die Unternehmen am häufigsten in den BRIC-Ländern (Brasilien, Russland, Indien, China), am seltensten in Westeuropa.

PDF-Download


punktlinie_730


Wirtschaftsfaktor Hochschule (Cover)Wirtschaftsfaktor Hochschule

Die Studie zeigt Stand und Entwicklung der Hochschulinvestitionen in Deutschland. Sie skizziert die Effekte der Hochschulforschung und des Transfers von Wissen und Technologie auf die Wirtschaft sowie auf die Zivilgesellschaft. Die Untersuchung führt aktuelle Forschungsergebnisse zu diesem Thema zusammen und liefert Kennzahlen für das Verhältnis von Aufwand und Ertrag zwischen Investitionen und akademischer Bildung und Forschung. Auf diese Weise leistet sie einen Beitrag, um der Haushaltspolitik von Bund und Ländern Orientierung zu geben.

Mehr Info & PDF-Download


punktlinie_730


Innovationsstandort Bayern 2011Innovationsstandort Bayern 2011

Bayern ist bei Forschung und Entwicklung (FuE) in Deutschland mit an der Spitze. Zu diesem
Schluss kommt eine Untersuchung der Wissenschaftsstatistik des Stifterverbands im Auftrag des
Bayerischen Industrie- und Handelskammertages (BIHK), die am 10. Mai 2011 der Öffentlichkeit
vorgestellt wurde. Im Freistaat beträgt der Anteil der FuE-Aufwendungen am Bruttoinlandsprodukt
2,82 Prozent (Berichtsjahr 2007) gegenüber 2,54 Prozent in ganz Deutschland. Seit Beginn der
1990er-Jahre stagniert die Forschungsintensität allerdings, und andere Bundesländer holen auf.

PDF-Download    Weitere Infos auf der Website der IHK für München und Oberbayern


punktlinie_730


Forschungslandschaft NRW (Cover)Forschungslandschaft Nordrhein-Westfalen

Mit dem Ziel, die technologische Leistungsfähigkeit des Landes einer kritischen Beurteilung zu
unterziehen, hat das NRW-Wissenschaftsministerium eine kritische Bestandsaufnahme in Auftrag
gegeben. Die Ergebnisse sind im "Innovationsbericht NRW 2007" zusammengefasst worden. "Forschungslandschaft Nordrhein-Westfalen" fasst die Arbeiten zusammen, die den Teilaspekt
Forschung und Entwicklung betreffen.

PDF-Download